Microsoft bestätigt Cloud Game Streaming Gerät „Keystone“

Xbox Cloud Gaming: art

Neben den verschiedenen Bemühungen von Microsoft, das Cloud-Gaming voranzutreiben, wie Game Pass-Titel, die Cloud-Streaming und die Xbox One und PC unterstützen, arbeitet das Unternehmen an einem Gerät namens Keystone. In einem neuen Bericht bestätigt Jez Corden von Windows Central, dass Keystone ein HDMI-Streaming-Gerät ist, das Game Pass ausführen und Spiele aus der Cloud streamen kann.

Diese Titel könnten auf Fernsehern abgespielt werden und so eine kostengünstige Lösung für Xbox-Spiele bieten (ähnlich wie Xbox-Chef Phil Spencer im Jahr 2020). So verlockend das auch klingt, ein Microsoft-Sprecher verriet Corden, dass sich das Unternehmen von der aktuellen Iteration des Geräts abwendet.

„Unser Ziel ist es, den Menschen die Möglichkeit zu geben, die Spiele zu spielen, die sie wollen, auf den Geräten, die sie wollen, überall, wo sie wollen. Wie im letzten Jahr angekündigt, haben wir an einem Game-Streaming-Gerät mit dem Codenamen Keystone gearbeitet, das an jeden Fernseher oder Monitor angeschlossen werden kann, ohne dass eine Konsole erforderlich ist.

„Wie bei jeder technischen Entwicklung evaluieren wir ständig unsere Bemühungen, überprüfen unsere Erkenntnisse und stellen sicher, dass wir unseren Kunden einen Mehrwert bieten. Wir haben beschlossen, uns von der aktuellen Version des Keystone-Geräts zu trennen. Wir werden unsere Erkenntnisse nutzen und unsere Bemühungen auf einen neuen Ansatz konzentrieren, der es uns ermöglicht, Xbox Cloud Gaming in Zukunft mehr Spielern auf der ganzen Welt zur Verfügung zu stellen.“

Corden glaubt, dass Keystone schon seit einigen Jahren in Arbeit ist. Obwohl es in der Zukunft eine richtige Enthüllung geben könnte, solltet ihr nicht erwarten, es auf dem kommenden Xbox und Bethesda Games Showcase am 12. Juni zu sehen.

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x