Search
Generic filters

Mobvoi stellt den Nachfolger der TicWatch Pro 3 GPS-Smartwatch vor

Mobvoi: TicWatch Pro 3 - Lifestyle

Mobvoi Inc., führendes Unternehmen im Bereich Wearable AI und Hersteller der TicWatch-Serie, hat heute die TicWatch Pro 3 Ultra GPS vorgestellt – die TicWatch Pro 3 Ultra (mit 4G LTE) wird im November auf den Markt kommen. Die neuen Pro 3 Ultra Smartwatches sind ein Upgrade der beliebten TicWatch Pro 3 GPS aus dem Jahr 2020. Sie sind robuster (Material nach Militärstandard) und bieten eine höhere Geschwindigkeit, reibungslosere Leistung sowie verbesserte Konnektivität.

Die Messlatte noch einmal höher legen

Beeindruckende Upgrades innen und außen: Die TicWatch Pro 3 Ultra GPS und Ultra sind aus Materialien nach US-Militärstandard 810G (MIL-STD-810G) gefertigt und widerstehen extremen Temperaturen, Feuchtigkeit, Sonneneinstrahlung, Stößen, Unterdruck und ist wasserdicht mit IP68-Zertifizierung.

Der stylishe Allrounder ist ein vielseitiges Kraftpaket für alle, die auch unterwegs Benachrichtigungen empfangen möchten, ihre Gesundheits- und Fitnessziele erreichen wollen oder einen robusten Begleiter für ihre Outdoor-Abenteuer suchen. Darüber hinaus wird die im November erscheinende TicWatch Pro 3 Ultra mit ihrer 4G LTE-Konnektivität ihren Nutzern unterwegs eine tatsächlich ununterbrochene Verbindung ermöglichen.

Sowohl die TicWatch Pro 3 Ultra GPS als auch die TicWatch Pro 3 Ultra verfügen über eine um bis zu 40 %1 gesteigerte Leistung, ermöglicht durch die Qualcomm® Snapdragon Wear™ 4100 Plattform und Mobvois Dual-Prozessor-System, einem Chipsatz der Apps schneller lädt als zuvor. Das duale Prozessorsystem, das von Grund auf mit Mobvois eigener Technologie entwickelt wurde, belohnt mit einer reibungslosen Bedienung und einem geringeren Akkuverbrauch.

Angebot
Ticwatch Pro 3 GPS-Smartwatch für Männer und Frauen, Wear OS von Google, Dual-Layer-Display 2.0, Lange Akkulaufzeit
1.804 Bewertungen
Ticwatch Pro 3 GPS-Smartwatch für Männer und Frauen, Wear OS von Google, Dual-Layer-Display 2.0, Lange Akkulaufzeit
  • Innovative Technologie sorgt für längere Akkulaufzeit - Dual-Layer Display 2.0 unterstützt den Smart-Modus und den Enhanced Essential-Modus. Die Akkulaufzeit kann im Smart-Modus bis zu 3 Tage und im Enhanced Essential-Modus bis zu 45 Tage betragen.
  • Aktualisierter Chipsatz, besseres Erlebnis - Die erste Smartwatch auf dem Markt, die auf der Qualcomm Snapdragon Wear 4100-Plattform basiert. Zusammen mit Wear OS von Google sorgen 1G RAM und 8G ROM für einen reibungsloseren Betrieb und eine empfindlichere InteraktionPlattform basiert. Zusammen mit Wear OS von Google sorgen 1G RAM und 8G ROM für einen reibungsloseren Betrieb und eine empfindlichere Interaktion
  • Erweiterte Gesundheits- und Fitnessfunktionen - Mehrere Sportmodi mit integriertem GPS und 24-Stunden-Herzfrequenzüberwachung (genauerer Sensor eingebettet). Neue Funktionen wie Schlafverfolgung, Stressüberwachung, Geräuschprüfung und Blutsauerstofferkennung usw. werden hinzugefügt
  • Premium-Design, Flaggschiff-Modell - Edelstahl-Lünette (45 mm), 1,4-Zoll-AMOLED-Bildschirm (326 dpi) mit automatisch einstellbarer Helligkeit und fingerabdrucksicheres Deckglas. Eingebauter Lautsprecher, Mikrofon und NFC.
  • Leichter, dünner, komfortabler - 28% weniger Gewicht und 9% weniger Dicke als die Vorgängerversion (TicWatch Pro BT). Wechselbares Silikonarmband mit stilvollem Design.

Apps und Funktionen, aber mit einem TicWatch-Twist

INTERESSANT:  TikTok Smart-TV-App und Disney+ auf LG webOS verfügbar

Die TicWatch verfügt über alle wichtigen intelligenten Benachrichtigungen, die man unterwegs erwartet und braucht: Empfangen und Senden von Nachrichten, Wetterwarnungen erhalten, Meeting-Agenda prüfen, die neuesten Nachrichten lesen und die Musikwiedergabe steuern. Mit dem 4G LTE der TicWatch Pro 3 Ultra sind auch Anrufe problemlos und komfortabel möglich. Dazu kommt das Dual-Display, das ein Markenzeichen der TicWatch Pro Linie ist, für diejenigen, die das Aussehen und die Haptik einer traditionellen Uhr mit all den Features eines High-End Wear OS-Geräts wünschen. Für noch mehr Sicherheit unterwegs und eine intensive Nutzung wurde die Akkulaufzeit auf bis zu 72 Stunden im Smart Mode oder 45 Tage im Essential Mode (eingeschränkte App-Nutzung) erhöht2.

Um die körperliche und geistige Gesundheit im Auge zu behalten, bieten sowohl die TicWatch Pro 3 Ultra GPS als auch die TicWatch Pro 3 Ultra eine ganze Reihe von Überwachungsfunktionen, darunter die ganztägige Messung der Herzfrequenz, die IHB/AFib-Erkennung (unregelmäßiger Herzschlag/Vorhofflimmern), die automatisch warnt, wenn der Herzschlag zu schnell, zu langsam oder unregelmäßig ist, die Bewertung geistiger Ermüdung sowie die Messung des eigenen Energieniveaus. Alle Berichte werden über die TicHealth-App auf der Uhr und in der Mobvoi-App auf dem Smartphone dargestellt.

INTERESSANT:  realme 8i: realme bringt am 14. Oktober das günstigste 120 Hz-Smartphone auf den Markt

Die TicWatch Pro 3 Ultra GPS und die TicWatch Pro 3 Ultra bieten mehr als 20 professionelle Trainingsmodi, für diejenigen, die ihre Fitness verbessern oder sich motivieren möchten, härter und smarter zu trainieren. Die Echtzeit-Statistiken werden zusammen mit den Trainingszusammenfassungen auf dem Display der Uhr und in der Mobvoi-App angezeigt.

Weitere wichtige Funktionen

  • Das FSTN-Display, das über dem AMOLED-Display liegt und im Essential-Modus angezeigt wird, ist jetzt vollständig anpassbar und bietet 18 Farboptionen, um das Erscheinungsbild nach Gusto personalisieren zu können
  • Kontaktloses Bezahlen direkt vom Handgelenk mit Google Pay™ in 37 Regionen sorgt dafür, dass auch spontane Einkäufe problemlos getätigt werden können
  • Spotify offline ermöglicht Musikgenuss für unterwegs, auch ohne ein Smartphone (Download der Spotify App aus dem Google Play Store erforderlich)

Die TicWatch Pro 3 Ultra GPS ist ab dem 13. Oktober über Mobvoi.com und Amazon für € 299,99 (UVP) erhältlich.

Die TicWatch Pro 3 Ultra mit 4G wird ab November 2021 über Mobvoi.com und Amazon für € 359,99 (UVP) erhältlich sein.

Das Thema Gaming begeistert mich schon seit meiner Kindheit. Als Gründer von PixelCritics habe ich die Möglichkeit mein Hobby zu vertiefen und eine Gaming-Community in Österreich aufzubauen. Neben Steak und Pommes habe ich auch gerne knackige Games auf dem Tablett serviert, die mich bis tief in die Nacht vor dem Bildschirm fesseln.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?