Search
Generic filters

Monster Energy Supercross 4: Registrierung zur ersten eSX-Meisterschaft ab sofort möglich

Monster Energy Supercross 4: Registrierung zur ersten eSX-Meisterschaft ab sofort möglich

Am vergangenen Wochenende wurde während der 16. Runde der Monster Energy AMA Supercross, einer FIM-World-Championship-Serie, die erste eSX-eSport-Championship angekündigt, die von Yamaha präsentiert wird. Die Registrierung ist ab sofort über www.Battlefy.com/eSX möglich. Die Rennen starten am Freitag, den 7. Mai, mit den Zeitfahr-Qualifikationen.

Die eSX-eSport-Championship wird in Monster Energy Supercross – The Official Videogame 4 ausgetragen und besteht aus drei Phasen: Begonnen wird mit den Zeitfahr-Qualifikationen am 7. Mai. Diese münden in die Head-to-head-Heats und abschließend in den eSX-Finals. Gefahren wird auf der PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One sowie wie auf Steam.

Alle registrierten Fahrer erhalten eine eigenen Identifikations-Code, welchen sie im Spiel einlösen können, um an den eSX-Zeitfahr-Challenges teilzunehmen. Außerdem gibt es eine Special Edition Yamaha eSX-Ingame-Lackierung.

Die 12 schnellsten Fahrer der jeweiligen Plattform können an den Heat-Races teilnehmen. Die schnellste Fahrzeit erscheint in der Rangliste. Spieler können beliebig viele Qualifikationsversuche starten.

E-Crosser erhalten mit dem „Ghost-Rider“ die Möglichkeit, die eigene Leistung in Echtzeit mit den Mitstreitern zu vergleichen. In den Einstellungen kann die entsprechende Option ausgewählt werden, mit deren Hilfe die eigene Leistung mit der Leistung der Top-Fahrer in der Rangliste verglichen werden kann. Dies ist eine aufregende Möglichkeit gegen die besten Fahrer im Wettbewerb anzutreten!

Auf jeder Konsole werden drei separate Heat-Races gefahren. Das erste Rennen lotet die Position am Tor aus. Die anfängliche Positionierung wird durch die Gesamtwertung auf der Rangliste bestimmt. Im zweiten Rennen können bereits die ersten Tickets zu den Finals erfahren werden – die ersten Plätze sind automatisch qualifiziert. Für die verbleibenden elf Fahrer bietet das dritte Rennen die Chance, mit einem Sieg den zweiten und letzten verbleibenden Final-Slot zu füllen.

Die eSX-Finals bringen alle Plattformen zusammen. Die zehn besten e-Crosser fahren gegeneinander um die eSX-Meisterschaft – in zwei Renen haben sie dafür die Gelegenheit! Im ersten Anlauf wird abermals die Startposition am Tor bestimmt. Auch hier wird die anfängliche Positionierung anhand der Rangliste erstellt. Im zweiten Rennen wird schließlich der Sieger auserkoren und zum eSX-Champion gekrönt, mitsamt dem großen Gewinn.

Das Thema Gaming begeistert mich schon seit meiner Kindheit. Als Gründer von AustriaGaming habe ich die Möglichkeit mein Hobby zu vertiefen und eine Gaming-Community in Österreich aufzubauen. Neben Steak und Pommes habe ich auch gerne knackige Games auf dem Tablett serviert, die mich bis tief in die Nacht vor dem Bildschirm fesseln.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?