Monster Hunter Rise: Auflösung für Xbox One, PS4, Xbox Series S und mehr enthüllt

Monster Hunter Rise

PC Switch
Jetzt Kaufen

Monster Hunter Rise: Auflösung für Xbox One, PS4, Xbox Series S und mehr enthüllt

Monster Hunter Rise: Auflösung für Xbox One, PS4, Xbox Series S und mehr enthüllt

Capcoms Monster Hunter Rise erscheint nächste Woche endlich für PlayStation- und Xbox-Plattformen, nachdem es zuvor exklusiv für Nintendo Switch und PC erhältlich war. Es läuft mit 4K/60 FPS auf Xbox Series X und PS5 und hat sogar einen 120 FPS-Modus. Aber was ist mit anderen Plattformen?

Glücklicherweise hat Capcom das Gleiche verraten. Die Versionen für PS4, Xbox One und Xbox One S laufen mit einer Auflösung von 1920×1080. PS4 Pro und Xbox One X laufen mit einer Auflösung von 3840×2160, genau wie die Current-Gen-Konsolen. Die Xbox Series S-Version läuft mit einer Auflösung von 2560×1440. Für diejenigen, die das Spiel über PC Game Pass erleben, gibt es Grafikeinstellungen.

Es fällt auf, dass außer für die Xbox Series X und die PS5 die Framerate für keine andere Plattform erwähnt wurde. Capcom erklärt: „Die Bildrate ist je nach Spielsituation variabel.“ Basierend auf der Hardware können Sie die Bildrate oder die Bildqualität priorisieren, obwohl es unbekannt ist, ob Xbox One, PS4, Xbox One S und Xbox Series S diese Optionen erhalten.

Monster Hunter Rise Deluxe | Xbox & Windows 10 - Download Code
Monster Hunter Rise Deluxe | Xbox & Windows 10 - Download Code
Monster Hunter Rise und großartige Erweiterungs-Inhalte im Paket!
49,99 EUR

Monster Hunter Rise kommt am 20. Januar für PlayStation und Xbox auf den Markt.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x