Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

MSI MAG B550 Torpedo: MSI erweitert seine MAG-Motherboard-Linie für AMD Ryzen-Prozessoren

MSI MAG B550 ist die ideale Wahl für preisbewusste Gamer, die trotzdem nicht auf starke Features verzichten wollen. Es vereint alle Merkmale eines modernen Motherboards und unterstützt neueste Prozessor- und Speichertechnik sowie leistungsfähige Grafikkarten.

MSI MAG B550 Torpedo: MSI erweitert seine MAG-Motherboard-Linie für AMD Ryzen-Prozessoren

Der weltweit führende Mainboard-Hersteller MSI erweitert seine MAG-Mainboard-Reihe. Das brandneue MSI MAG B550 TORPEDO ist für Ryzen- Prozessoren der 3. Generation und für die Ryzen 4000 G-Serie konzipiert. Das 10-fache Dual-Rail-Power-System überzeugt mit intelligenten Leistungsstufen und beeindruckenden Kühlkörpern. Diese ermöglichen es dem MAG B550 TORPEDO, den Strombedarf von leistungsfähigen Multi-Core-Prozessoren der neuesten Generation stabil zu decken. Es unterstützt CPUs bis hin zu AMD Ryzen 9 3950X 16-Kern-Prozessoren zuverlässig.

Neben hochwertigen Kühlkörpern auf wichtigen Leistungskomponenten verfügt das MAG B550 TORPEDO auch über die M.2-SHIELD-FROZR-Technologie. Diese hält die Temperatur von PCI-E Gen4-SSDs zuverlässig aufrecht. Die Unterstützung von PCI-E Gen4-Grafikkarten ist das nächste Highlight dieses Mainboards. Die PCI-Express-Signale werden durch den STEEL-ARMOR-PCI-E-Steckplatz verstärkt und gegen elektromagnetische Interferenzen geschützt. Dank der hervorragenden Bandbreite der MSI Lightning Gen4-Lösung können auch anspruchsvolle Anwender jederzeit flüssig arbeiten – ob bei Bild- und Videobearbeitung oder beim Gaming.

Auch in puncto Konnektivität überzeugt das neue MSI MAG B550 TORPEDO: Sowohl die vorderen als auch die hinteren Typ-C-Anschlüsse sind für USB-Typ-C-Geräte der neuesten Generation ausgelegt. Das 2,5G-LAN mit LAN-Manager ermöglicht Gamern schnelle Datenübertragungsgeschwindigkeiten und eine Verbindung mit niedriger Latenz zum Internet. Das vorinstallierte IO-Schild macht die Einrichtung noch einfacher als bisher.

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mit einem Freund teilen?