Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

MSI Stealth 15M – Erster Gaming-Laptop einer neuen Generation

Der Stealth 15M ist der erste Gaming-Laptop mit Intel® Core™ Prozessor der 11. Generation und setzt neue Standards bei der Portabilität.

MSI Stealth 15M – Erster Gaming-Laptop einer neuen Generation

MSI macht Gaming ultra-mobil! Der »Stealth 15M« ist der erste Gaming-Laptop, der mit dem Intel® Core™ Prozessor der 11. Generation neue Standards setzt. Basierend auf der neuesten Generation der mobilen PC-Prozessoren von Intel verbindet der Stealth 15M starke Gaming-Leistung mit modernem Lifestyle: 16 mm dünn und 1,69 kg leicht begleitet der Stealth 15M bequem durch den ganzen Tag. Der Intel® Core™ i7‑1185G7 Prozessor und die schnelle NVIDIA® GeForce RTX™- oder GeForce® GTX-Grafik mit Max-Q Design liefern starke Leistung für herausfordernde Aufgaben in der Arbeit oder an der Universität. Die hohe Energieeffizienz der Recheneinheiten sorgt für zuverlässige Verfügbarkeit auch abseits einer Steckdose. In der freien Zeit oder am Abend spielen die Komponenten dann ihre Rechenleistung aus, um die neuesten Top-Games in beeindruckender Qualität erleben zu lassen. Eine Kombination Deluxe für den urbanen Arbeits- und Freizeitalltag.

PCI Express Gen 4 und Thunderbolt 4

Mit der neuen Intel Plattform bietet der Stealth 15M weitere spannende Technik-Neuheiten: Die M.2 SSD kann jetzt beispielsweise per PCIe Gen 4-Schnittstelle ihre Daten in Höchstgeschwindigkeit direkt zum Prozessor übertragen. Gegenüber der Vorgängergeneration bringt die neueste PCI-Express-Generation die doppelte Bandbreite und Datenraten von bis zu 7,88 GByte/s mit. Die Thunderbolt 4-Schnittstelle bietet wiederum den fortschrittlichsten Anschluss von Peripheriegeräten: Über eine Buchse lassen sich hochauflösende externe Monitore und externe Speicher anschließen, aber auch externe Geräte oder der Laptop selbst mit bis zu 100-Watt-Eingangsleistung laden. Der Anschluss im USB-Typ-C-Format wartet dazu auch mit USB-4.0- und DisplayPort-Kompatibilität auf.

Selbst rasanteste Spielaction kommt auf dem 15,6“-Wide-View-Bildschirm dank 144-Hz-Technik verzögerungsfrei und gestochen scharf zur Geltung. Beim Gaming setzt sich auch die beleuchtete Tastatur mit wählbarer RGB-Farbe in Szene, während die starke Cooler Boost 5 Kühlung mit gleich zwei Lüftern und aufwändiger Heatpipe-Technik dafür sorgt, dass die starke Hardware trotz des extra schlanken Maße des Aluminium-Gehäuses ihre Leistung maximal ausspielen kann.

Erhältlich in Carbongrau und Weiß

Gamer, die viel unterwegs sind, können sich den MSI »Stealth 15M« schon einmal auf den Wunschzettel schreiben. Die ersten Geräte werden im Laufe des Oktobers zu Preisen ab voraussichtlich 1.749 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im Handel verfügbar sein. Als Highlight wird dann neben dem beliebten »Carbongrau« bei einer Special Edition auch edles »Pure White« zur Auswahl stehen.

Technische Daten

ModelStealth 15M
ProzessorIntel® Core™ i7-1185G7 Prozessor
BetriebssystemWindows 10 Pro / Windows 10 Home
GrafikNVIDIA® GeForce RTX™ 2060 im Max-Q Design, 6GB GDDR6NVIDIA® GeForce® GTX 1660 Ti im Max-Q Design, 6GB GDDR6
Display39,6 cm (15,6″), Full HD (1.920 x 1.080 Pixel), 144 Hz, Wide-View (IPS-Level)
Speicher16 GB DDR4 Dual-Channel, bis 64 GB
Festspeicher512 GB oder 1 TB M.2 PCIe Gen 4 NVMe SSD
TastaturGaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung
WebcamHD (720p mit 30 fps)
Schnittstellen1x Thunderbolt™ 4 (USB-PD bis 100 W, DisplayPort und USB 4.0 kompatibel)
2 x USB 3.2 Gen 1 Typ-A,1x HDMI (4K-UHD bis 60 Hz)
AudioKopfhörer (Hi-Res Audio) und Mikrofon über Combo-Headset-Anschluss
Stereo Lautsprecher
Funknetzwerk802.11ax (Wi-Fi 6) + Bluetooth 5.1
Akku3 Zellen Li-Polymer, 52 Wh
FarbenCarbongrau oder Pure White
Maße / Gewicht358 x 248 x 15,95 mm / 1,69 kg
Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mit einem Freund teilen?