Search
Generic filters

MY.GAMES investiert in Espresso Publishing

MY.GAMES investiert in Espresso Publishing

Die internationale Videospielmarke MY.GAMES (Teil der Mail.ru-Gruppe) stärkt ihre Hyper-Casual-Sparte durch eine Investition in Espresso Publishing, einen Publisher für Hyper-Casual Mobile Games. Im Rahmen des Geschäfts erwarb das Unternehmen eine Minderheitsbeteiligung an dem Publisher mit einer Option auf Kontrolle. Dank dieser Investition wird MY.GAMES das Format der Zusammenarbeit mit dem Hyper-Casual-Segment weiter ausbauen. Espresso Publishing wird sein Angebot auf dem aktuellen MY.GAMES-Programm mit einer 60/40-Umsatzaufteilung zugunsten der Entwickler aufbauen, es um neue technologische Lösungen erweitern und ein Team von Spezialisten für Projekte im Hyper-Casual-Bereich bereitstellen. Der neue Publisher setzt auf Reaktionsschnelligkeit, günstige Kooperationsbedingungen, eine individuelle Herangehensweise an Problemlösungen und freut sich auf Bewerbungen aller an einer Zusammenarbeit interessierten Hypercasual-Games-Entwickler.

Espresso Publishing hat seinen Fokus darauf ausgelegt, großartige Ideen für Spiele zu entdecken und Studios flexible Kooperationsmöglichkeiten anzubieten. Espresso Publishing arbeitet seit mehr als drei Jahren im Hypercasual-Genre und bietet Entwicklern eine umfassende Projektunterstützung, einschließlich Produktions- und Marketingexpertise, Analytik, ASO, Lokalisierung, Marketing-Finanzierung und Erstellung von Assets.

Partner von Espresso Publishing haben Anspruch auf bis zu 60% des Gewinns, wenn sie gemeinsam ein erstes Projekt im Rahmen einer Lizenzvereinbarung starten.  Das Unternehmen ist offen für Vorschusszahlungen an Studios für die Prototypenentwicklung und bietet Partnern bis zu 6.000 $ für die Prototypenentwicklung und mindestens 50 % des Nettogewinns in Abhängigkeit von den Produktmetriken. Espresso Publishing bietet den Entwicklern auch finanzielle Unterstützung auf monatlicher Basis, um den Teams zu helfen, ihre angestrebten Metriken zu erreichen. Ebenso wird das Unternehmen die MY.GAMES-Initiative unterstützen, die sich zum Ziel gesetzt hat, eine eigene automatisierte Entwicklerplattform zu etablieren. Diese Plattform würde die Überprüfung von Hypothesen stark beschleunigen und vereinfachen sowie Marketing- und Produktmetriken für Hyper-Casual-Games liefern.

“Der Markt für Hyper-Casual Games wächst weiter – im Jahr 2020 hat er sich auf 3,1 Milliarden Dollar verdoppelt. Solch ein schnelles Wachstum auf einem stark umkämpften Markt, der jeden Tag interessante Projekte hervorbringt, verlangt nach spezialisierten Publishern. Die Zahl der bei MY.GAMES eingegangenen Bewerbungen hat bereits die Tausendergrenze überschritten. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, unseren Ansatz für die Veröffentlichung von Hyper-Casual-Games zu modernisieren und das MY.GAMES-Programm über unsere Partner noch mehr Entwicklern zugänglich zu machen”, so Vasily Maguryan, CEO von MY.GAMES.

“Wir freuen uns, der MY.GAMES-Hyper-Casual-Division beizutreten und Spieleentwicklern mit unserem Full-Service-Support alles zu bieten, was sie brauchen, um neue Spielehits zu entwickeln”, sagt Zahar Serebryannikov, CEO von Espresso Publishing. “Wir glauben, dass unsere gemeinsamen Ziele und unsere flexible Herangehensweise an die Zusammenarbeit mit jedem Hyper-Casual-Partner der Schlüssel zum Erfolg unserer Projekte sind”, ergänzt Yana Vesnina, Director of Business Development bei Espresso Publishing.

Im Frühjahr 2020 kündigte MY.GAMES den Start seiner Hyper-Casual-Division an, die Publishing-Services für Handyspiel-Entwickler in den Genres Hyper-Casual, Hybrid-Casual und Idle anbietet. Mobile Spiele sind der größte Umsatzbringer für MY.GAMES und machen 75 % des Umsatzes des Unternehmens im dritten Quartal 2020 aus. Die wichtigsten internationalen Märkte der Marke sind die Vereinigten Staaten, Deutschland und Japan.

Ich bin ein Nerd aus Leidenschaft, spiele von Shooter bis hin zu Jump & Run Games und habe ein Herz für schönes Story-Telling. Kann den Hype um Spiele wie Battlefield und Co. nicht verstehen, konnte über ein ganzes Jahr Spielzeit in World of Warcraft erreichen bevor es seinen Reiz verlor. Momentan bin ich auf der Suche nach spannenden und herausfordernden Spielen welche es zu bezwingen gilt!

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?