Search
Generic filters

Nächstes Need for Speed spielt in einer fiktiven Version von Chicago, Visuals enthalten „Anime-Elemente“

Need for Speed: Payback - Screenshot

Das nächste Need for Speed-Spiel befindet sich bei Criterion Games in Entwicklung, aber obwohl EA bereits gesagt hat, dass es bis zum Ende dieses Geschäftsjahres (vor April 2023) erscheinen wird, wurde das Spiel noch nicht offiziell angekündigt, und es sind keine Details bekannt. Einige Informationen sind jedoch kürzlich aufgetaucht, als der Journalist Jeff Grubb mögliche Details verriet.

In einer kürzlich erschienenen Episode seiner Giant Bomb-Show GrubbSnax sagte Grubb, dass das nächste Need for Speed-Spiel den Autolog zurückbringen wird, einen spielinternen Knotenpunkt für Multiplayer-Inhalte, der bereits in mehreren Need for Speed-Spielen in der Vergangenheit verwendet wurde. Auch die Individualisierung von Fahrzeugen und verschiedenen Komponenten wird zurückkehren.

Interessanterweise sagte Grubb, dass der nächste Need for Speed-Titel zwar einen fotorealistischen visuellen Stil wie frühere Need for Speed-Spiele verwenden wird, die Grafik aber darüber hinaus auch einige „Anime-Elemente“ enthalten wird.

Grubb erwähnte weiter, dass das Spiel in Lake Shore City, einer fiktiven Version von Chicago, spielen wird. Criterion will angeblich dafür sorgen, dass es sich wie eine echte Stadt anfühlt.

Letzte Woche hat Grubb außerdem erklärt, dass das neue Need for Speed Spiel nicht Cross-Gen sein wird, sondern nur für PS5, Xbox Series X/S und PC erscheinen wird, was er jetzt noch einmal bekräftigt hat. EA hat sich noch nicht auf ein Veröffentlichungsdatum für das Spiel festgelegt, aber angeblich zielt es derzeit auf eine Veröffentlichung im November ab.

INTERESSANT:  Apex Legends: Entwickler könnten in Zukunft das Hinzufügen neuer Legenden verlangsamen

Kürzlich wurde auch berichtet, dass Codemasters Cheshire bei der Entwicklung des nächsten Need for Speed behilflich ist.

Mein “HOBBY” hat mit dem Gameboy und Tetris begonnen und amüsiert mich immer noch bis in die Morgenstunden. Meine Lieblingsspiele sind Strategie/Renn –und Actionspiele. Man probiert jedoch alles aus was Spaß macht. AustriaGaming bietet mir die Möglichkeit mein Hobby mit anderen zu teilen und gemeinsam Spaß zu haben. P.S: “We see us on the Battlefield!”

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x