Neuer Game-Ready-Treiber für GeForce RTX 4080 veröffentlicht

Neuer Game-Ready-Treiber für GeForce RTX 4080 veröffentlicht

NVIDIA hat einen neuen GeForce-Game-Ready-Treiber für die brandneue GeForce-RTX-4080-GPU veröffentlicht, der ab sofort bei NVIDIA und führenden Anbietern von Add-in-Karten sowie bei Gaming-Systemintegratoren und -Herstellern weltweit erhältlich ist.

Die Treiber bieten Unterstützung für weitere DLSS-Spiele, einschließlich neuer DLSS-3-Spiele, die pünktlich zum Start der GeForce-RTX-4080-GPU verfügbar sind. Spieler machen mit diesem neuen Treiber ihre Systeme für den Start von Marvel’s Spider-Man: Miles Morales auf dem PC am 18. November Game Ready.

Der Game-Ready-Driver für die GeForce RTX 4080 bietet außerdem Unterstützung für den Start von Warhammer 40.000: Darktide, das mit einer ganzen Reihe von RTX-Technologien verbessert wurde, und World of Warcraft: Dragonflight. Außerdem unterstützt er das NVIDIA-DLAA-Update für Monster Hunter Rise: Sunbreak und das DLSS-3-Update für WRC Generations – The FIA WRC Official Game.

Darüber hinaus bietet der neue Treiber Unterstützung für den HDR10+ GAMING-Standard, DLSS-3-Verbesserungen für G-SYNC und VSYNC sowie für CUDA 12, die weltweit führende KI-Software-Entwicklungsplattform von NVIDIA für MINT- und Software-Entwickler. Ebenfalls enthalten sind zwölf neue G-SYNC-kompatible Gaming-Monitore und sieben neue GeForce Experience One-Click Optimal Playable Settings Profile.

Marvel’s Spider-Man: Miles Morales stürzt sich mit NVIDIA DLSS 3, DLAA, Reflex, Raytraced Reflektionen und Raytraced Schatten in die Action auf dem PC

Marvel’s Spider-Man: Miles Morales ist vollgepackt mit PC-spezifischen Features, darunter NVIDIA DLSS 3, NVIDIA DLAA, NVIDIA Reflex, Raytraced Reflections und Raytraced Shadows. Spieler mit GPUs der vorherigen Generation können DLSS 2 Super Resolution im Spiel verwenden.

GeForce-RTX-40-Series-GPUs können die Leistung von DLSS 3 nutzen, um die Action um mehr als das Doppelte zu beschleunigen und über 120 FPS bei 4K zu erreichen. Spieler mit GPUs der vorherigen Generation, die DLSS-2-Super-Resolution verwenden, werden bei 4K eine über zweifache Leistungssteigerung feststellen, wenn sie die maximalen Einstellungen und alle Raytracing-Einstellungen auf die höchste Stufe setzen.

INTERESSANT:  Call of Duty: Modern Warfare 2 - wird 2023 mit Ranglistenspielen ausgestattet

Game Ready für Warhammer 40.000: Darktide Pre-Order-Beta und WRC Generations

Warhammer 40.000: Darktide erscheint am 30. November, aber am 17. November erhalten alle PC-Spieler mit einer digitalen Vorbestellung bei Steam und im Windows Store eine Einladung zur Warhammer 40.000: Darktide Pre-Order Beta. Wenn diese Pre-Order-Beta startet, wird sie mit spielverbessernden Technologien ausgestattet sein, die GeForce-RTX-Spielern das ultimative Erlebnis bieten.

NVIDIA-DLSS-3 beschleunigt die Leistung erheblich, NVIDIA-Reflex reduziert die Systemlatenz und sorgt für ein reaktionsschnelleres Gameplay, und Raytraced-Reflexionen sowie Global-Illumination-Beleuchtung heben die Grafik auf die nächste Stufe.

Fans der World Rally Championship werden sich freuen zu hören, dass WRC Generations am 16. November ein Update mit Unterstützung für DLSS 3 erhält, das die Frameraten auf GeForce-RTX-40-Series-Grafikkarten beschleunigt. WRC Generations wurde mit DLSS 2 am 3. November veröffentlicht.

Weitere Game Ready Goodies und Upgrades

  • Need for Speed Unbound wird am 29. November mit DLSS 3 in Aktion treten. Weitere Informationen gibt es hier.
  • DLSS-2-Super-Resolution kommt zu Forza Horizon 5 (jetzt erhältlich), Titan Station (jetzt erhältlich), Valkyrie Elysium (jetzt erhältlich), Ballads of Hongye (jetzt erhältlich), Frozen Flame (17. November), Evil West (22. November) und Gungrave G.O.R.E (22. November). Mehr Informationen gibt es hier.
  • Monster Hunter Rise: Sunbreak wird NVIDIA-DLAA in einem Update hinzufügen, das mit dem November Title Update 3 veröffentlicht wird. Weitere Informationen gibt es hier.
  • NVIDIA Reflex ist ab sofort in A Plague Tale: Requiem, Call of Duty: Modern Warfare II, DOTA 2, Justice, Marvel’s Spider-Man Remastered, WRC Generations – The FIA WRC Official Game und SUPER PEOPLE.  Weitere Informationen gibt es hier.
  • Im November erscheinen außerdem sieben neue NVIDIA-Reflex-kompatible Mäuse, die in Verbindung mit GeForce-Experience und NVIDIA-Reflex-Gaming-Monitoren die End-to-End-Systemlatenz messen – vom Mausklick über die Aktion im Spiel bis hin zur Anzeige auf dem Bildschirm. Mehr Informationen dazu gibt es hier.
  • Der neue Game-Ready-Treiber sorgt für das beste Spielerlebnis in World of Warcraft: Dragonflight.
  • Der neue Game-Ready-Treiber bietet offizielle DLSS-3-Unterstützung für VSYNC auf G-SYNC- und G-SYNC-kompatiblen Monitoren und Fernsehern, damit Gamer ein reaktionsschnelles, tränenfreies Erlebnis beim Spielen oder Aufnehmen ihres Spiels genießen können.
  • NVIDIA-RTX-IO, eine Reihe von Technologien, die schnelles GPU-basiertes Laden und Dekomprimieren von Spielinhalten ermöglichen, wird jetzt im neuen Game-Ready-Treiber für DirectStorage 1.1 und RTX-IO-Vulkan-Extensions auf RTX-GeForce-20, -30 und -40-Series-Grafikkarten unterstützt. Weitere Informationen gibt es hier.
  • Der neue Game-Ready-Treiber unterstützt den HDR10+-GAMING-Standard auf GeForce-RTX- und GeForce-GTX-16-Grafikkarten und -Laptops. Mit den neuen NVAPI-v2-HDR-Anweisungen können Entwickler HDR10+ zu ihren Spielen hinzufügen, sodass kompatible Bildschirme die Vorteile einer genaueren Farb- und Helligkeitswiedergabe nutzen können. Mehr Informationen dazu gibt es hier.
  • Der neue Game-Ready-Treiber bietet Unterstützung für zwölf neue G-SYNC-kompatible Displays, darunter:
    • AOC AG275QX
    • AOC AG325QX
    • AOC PD27S
    • AOC Q32G3WG3
    • ASUS PG42UQ
    • ASUS VG249QM1A
    • ASUS XG32UQ
    • Corsair 32QHD240
    • Eve ES07D02
    • Philips 27M1N5900
    • Philips TV FTV OLED907
    • Philips TV FTV OLED937
INTERESSANT:  Hogwarts Legacy: neuer Trailer bietet beruhigendes ASMR-Material mit einem Herbstsonnenaufgang

Der neue Game-Ready-Treiber unterstützt die neueste CUDA-Version, CUDA 12, die die weltweit führende NVIDIA-KI-Softwareentwicklungsplattform unterstützt. Als Teil dieser Plattform wird Unterstützung für NVIDIA-RAPIDS und Learning-Deep-Learning erscheinen, ein zentrales Softwarepaket und eine wichtige Lernressource. Diese waren bisher nur unter Linux verfügbar, werden nun aber auch unter Windows 11 mit dem Windows Subsystem für Linux (WSL) unterstützt. Weitere Details dazu gibt es in diesem Blog-Beitrag.

Der neue Game-Ready-Treiber fügt die optimalen Einstellungen von GeForce-Experience mit nur einem Klick hinzu:

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x