Neverwinter: The Heart of Fire – Jetzt auf dem PC verfügbar

Neverwinter: The Heart of Fire

Heute haben Perfect World Europe B.V., einer der führenden Publisher von free-to-play MMORPGs, und Cryptic Studios bekannt gegeben, dass Neverwinters neuste Erweiterung The Heart of Fire jetzt auf dem PC verfügbar ist. Zu einem späteren Zeitpunkt wird die Erweiterung auch auf Konsolen erscheinen.

In diesem neuen Abenteuer – bei dem sich Jerry Holkins und Mike Krahulik, die Gründer von Penny Arcade, als Koautoren betätigt haben – spielt die Acquisitions Incorporated eine zentrale Rolle. Ausgehend von deren neuem Hauptquartier in der Protector’s Enclave führt die Reise der Spieler sie auf ihrer Suche nach einem kostbaren Schatz durch die gesamte Schwertküste. Die Führung übernehmen Omin Dran, Jim Darkmagic (gesprochen von Nerdfactory) und Walnut Dankgrass (gesprochen von Lara Loft). Mit The Heart of Fire erwartet die Spieler eine neue, mit reichlich Acquisitions Incorporated-Humor gespickte Kampagne, eine Schlacht gegen die Zhentarim beim Manycoins-Banküberfall und vieles mehr.

In Heart of Fire werden sowohl Inhalte zum Aufleveln als auch für das Endgame geboten. Veteranen und neue Spieler ab Level 15 können sich der in der Welt von Dungeons & Dragons berühmt-berüchtigten Abenteurergruppe anschließen: Walnut Dankgrass bittet die Abenteurer, sich auf einer Jobbörse um die Konkurrenz zu kümmern, was schnell zu einem Praktikum in dem neu eröffneten Hauptquartier der Acquisitions Incorporated in der Protector’s Enclave führt. Von dort aus schickt Omin Dran, der die Abenteurergruppe ins Leben gerufen hat, die Spieler auf die Jagd nach dem titelgebenden Edelstein „Herz des Feuers“. Dabei erhalten sie immer wieder auch „Unterstützung“ von Jim Darkmagic. Jede Aufgabe ist dabei eine größere Herausforderung als die vorherige: Spieler müssen einen Betrachter-Kongress infiltrieren, einem berggroßen Riesen einen Gefallen erweisen und einen Überfall auf die Manycoins-Bank vereiteln. The Heart of Fire bringt außerdem Änderungen an der Klassenbalance, der Gewölbebeute, am Berufssystem und an vielen weiteren Inhalten.

SCHON GEWUSST?

Wenn Ihr euch einen PixelCritics Account erstellt und diverse Aktivitäten (Kommentare, Forenbeiträge, Videos ansehen, etc.) auf PixelCritics.com durchführt, erhaltet Ihr als Belohnung PixelCoins, die Ihr im Shop gegen Games und andere Goodies eintauschen könnt. NA? Ist das was? 🙂

Gib deinen Senf dazu!

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: