Search
Generic filters

Nintendo: Präsident glaubt nicht, dass groß angelegte Akquisitionen dem Unternehmen nützen werden

Nintendo: Logo

Während Sony und Microsoft in den letzten Wochen (und Monaten) mit ihren jeweiligen Übernahmen von namhaften Studios beschäftigt waren, ist ein Unternehmen, das während dieser Welle still war, Nintendo. Während der japanische Spielegigant einen unglaublichen Erfolg mit der Switch genossen hat – die Hybrid-Konsole wurde weltweit 103,54 Millionen Mal verkauft – haben sich viele gefragt, ob das Unternehmen in einen Übernahmewettlauf einsteigen will.

In einer kürzlich abgehaltenen Telefonkonferenz erklärte Nintendos Präsident Shuntaro Furakawa, dass das Unternehmen im Moment keine Akquisitionen plane.

„Unsere Marke wurde auf Produkten aufgebaut, die von unseren Mitarbeitern mit Hingabe hergestellt wurden, und eine große Anzahl von Leuten in unserer Gruppe zu haben, die nicht die Nintendo-DNA besitzen, wäre kein Gewinn für das Unternehmen.“

In der Vergangenheit hat Furakawa eine ähnliche Haltung zu Übernahmen eingenommen, obwohl er auch erklärt hat, dass Nintendo Unternehmen übernehmen könnte, wenn sie „auf schnell fortschreitende technologische Innovationen reagieren müssen“.

Der Analyst Dr. Serkan Toto hält es für unwahrscheinlich, dass Nintendo an einem der großen Publisher interessiert sein wird.

Toto sagte: „Es fällt mir wirklich schwer, mir vorzustellen, welcher der großen Verlage überhaupt an einem Kauf interessiert sein könnte. Nintendo wird immer Nintendo bleiben. Das Unternehmen hat sich schon immer auf First-Party-Spiele verlassen, und ich sehe keinen Grund, warum sie das ändern sollten“.

Wie dem auch sei, es scheint, dass Nintendo sich im Moment mehr darauf konzentriert, unvergessliche Spiele und Welten zu entwickeln, in denen die Menschen ihre Zeit verbringen können.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x