• No Streams Online!

Nvidia: Atemberaubende ‘Back Stage’-Demo zeigt Raytracing in der Luminous Engine

Heute präsentierte Luminous Productions auf der japanischen CEDEC-Spiele-Entwicklerkonferenz eine Echtzeit-Raytracing-Demo mit dem Titel Back Stage. Die Demo wurde in einer gemeinsamen Präsentation von Takeshi Aramaki, dem Leiter von Luminous Productions, und Masaya Takeshige vom NVIDIA- Entwickler-Technologieteam vorgestellt.

Die Demo von Back Stage lief auf einer NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti und zeigt eine Version des Echtzeit-Raytracing, das als Path Tracing bekannt ist. Sie wurde mit der Luminous Engine – die Game Engine von FINAL FANTASY XV – erstellt, und welche auch in dem kommenden, bisher unbenannten Triple-A-Spiel von Luminous Productions verwendet wird. Es zeigt die Fähigkeiten der Luminous Engine mit Echtzeit-Raytracing-Unterstützung und macht die Luminous Engine zu einer der ersten, die Path Tracing unterstützt.

Diese Ankündigung veranschaulicht die anhaltende Dynamik, die Raytracing im Gaming-Ökosystem aufbaut. Mit Luminous Productions unterstützt ein weiteres großes Studio Echtzeit-Raytracing standardmäßig in ihrer Game Engine. Raytracing basiert auf einem robusten Ökosystem, das branchenübliche Anwendungs-Programmierschnittstellen (APIs), Unterstützung in einer Reihe von populären und privaten Spiele-Engines und Spiele der größten Publisher für ihre am meisten erwarteten Titel umfasst.

Luminous Productions, ein Teil der Square Enix Unternehmensgruppe, gilt als eines der führenden Spiele-Entwicklungsstudios der Welt und ist bekannt dafür, auf dem neuesten Stand der Technik zu sein.

Back Stage ist eine Demonstration unserer Arbeit, um die Frage zu beantworten: Wie kann man Raytracing in einem Spiel der nächsten Generation verwenden? GeForce-RTX-Grafikkarten haben eine Leistung, die unglaublich hoch ist, und mit der NVIDIA-Technologie ist sogar Echtzeit-Path-Tracing Realität geworden. Zusammen mit der Luminous Engine und der RTX-Technologie haben wir einen weiteren Schritt in Richtung Realismus in Spielen gemacht”, so Takeshi Aramaki, Studio Head of Luminous Productions.

Gib deinen Senf dazu!

Bitte einloggen um einen Kommentar zu hinterlassen
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: