Octopath Traveler 2: Trailer zeigt Partitio den Händler und Osvald den Gelehrten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Octopath Traveler 2 hat einen brandneuen Trailer erhalten, in dem zwei der acht Protagonisten vorgestellt werden, die der Spieler steuern kann. Dabei handelt es sich um Partitio, einen Händler, der etwas Gutes tun will, und Osvald, einen Gelehrten, der wegen der Morde an seiner Frau und seiner Tochter zu lebenslanger Haft verurteilt wurde.

Zu Partitios Fähigkeiten gehört es, Gegenstände von den Bürgern der Stadt zu kaufen und Leute anzuheuern, die sich ihm anschließen. Außerdem kann er dank seiner Geschäftspartner verschiedene Belohnungen erhalten. Osvald kann Leute für Informationen aushorchen, und wenn er dabei versagt, leidet sein Ruf in der Stadt. Es ist auch möglich, sie für verschiedene Gegenstände auszurauben. Zu Beginn eines Kampfes kann Osvald mit der Funktion „Feind studieren“ die Schwächen eines Gegners erkennen.

Der Trailer zeigt auch neue Reisemethoden wie kleine Boote und Schiffe, wobei letztere mit verschiedenen Farben und Segeln angepasst werden können. Auch auf dem Meer kann man in Kämpfe verwickelt werden. Es gibt auch latente Kräfte, die für jeden Reisenden einzigartig sind und deren Anzeige sich füllt, wenn man Schaden nimmt oder Feinde durch Ausnutzung ihrer Schwächen bricht. Osvalds latente Kraft, Konzentrationszauber, kann seine Zauber mit „größerer Kraft“ auf einen einzigen Gegner konzentrieren.

OCTOPATH TRAVELER II - Steelbook Edition [Amazon Exklusive] (Nintendo Switch)
  • Acht Reisende, ein jeder mit anderer Herkunft, Motivation und einzigartigen Begabungen
  • Eine neue und vielfältige Welt zur Erkundung
  • Verbesserte HD-2D-Grafik
  • Inhalt: Das Spiel "OCTOPATH TRAVELER II" und ein exklusives Steelbook

Octopath Traveler 2 erscheint am 24. Februar 2023 für PS4, PS5, Nintendo Switch und PC. Weitere Details zu den anderen Protagonisten werden in den kommenden Monaten bekannt gegeben.

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x