Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

Outbreak bringt die Untoten-Apokalypse auf PS5

Outbreak bringt die Untoten-Apokalypse auf PS5

Die Outbreak-Reihe führt euch zurück in die glorreiche Zeit des Survival-Horrors. Jeder Titel der Reihe huldigt dem Genre mit Hardcore-Schwierigkeitsstufen, heftiger Inventarverwaltung, anspruchsvollen Rätseln und einer Geschichte, die sich durch Erkunden der Umgebung und Einsetzen eurer Ausrüstung immer weiter enthüllt. Und natürlich gibt es Zombies. Eine Menge Zombies! Erlebt packende Action aus der Präzisionsshooter-Perspektive, Third-Person-Kamera-Albträume und sogar ein atmosphärisch dichtes und Furcht einflößendes 2D-„Demake“.

Eine wunderschöne Apokalypse

Die neue Hardware der PS5-Konsole ermöglicht beträchtliche Verbesserungen bei der grafischen Wiedergabe und den Frameraten.

Bei allen 3D-Titeln der Outbreak-Reihe werdet ihr massive Verbesserungen feststellen, wie z. B. eine höhere Qualität der Echtzeit-Schatten, bessere Grafik bei größerer Entfernung, verbesserte Textur- und Modelldetails und vieles mehr! In Outbreak: Epidemic und Outbreak: Lost Hope beispielsweise hat sich das Sichtfeld vor eurem Charakter stark erweitert und unheimliche Echtzeit-Schatten erwecken das Grauen selbst am Sichtfeldrand zum Leben!

Trotz dieser massiven Verbesserungen bei der Grafik werdet ihr feststellen, dass sämtliche Titel der Outbreak-Reihe besser denn je laufen. In einigen Titeln hat sich die Framerate mehr als verdoppelt, sodass sich selbst die heftigste Action geschmeidig anfühlt. Ob auf der Flucht oder bei der Konfrontation mit Untoten, in komplexen Umgebungen und bei intensiven Partikeleffekten habt ihr immer die bestmögliche Steuerung zur Hand und verpasst keine Sekunde!

Die SSD der PS5-Konsole überträgt das Grauen schneller als je zuvor

Verbesserte Grafik und Frameraten sind bereits echte Gamechanger, doch damit hört es nicht auf. Das brandneue Highspeed-Solid-State-Drive der PS5-Konsole ermöglicht Entwicklern wie mir diese Verbesserungen und bringt euch gleichzeitig richtig schnell direkt ins Spiel. Bei allen Titeln haben sich die Ladezeiten drastisch verkürzt, denn jetzt werden komplexe Szenen innerhalb von Sekunden geladen, manchmal sind sie sogar sofort spielbereit! Alles, vom Laden eines neuen Szenarios über den Wechsel in den Koop-Modus bis hin zum Anpassen deiner Überlebenden, läuft um einiges schneller und trägt dazu bei, dass du zwischen Untoten gefangen bist anstatt im Ladebildschirm.

Mit DualSense den Untoten auf der Fährte …

Jeder Titel der Reihe spielt sich dank der ergonomischen und technischen Verbesserungen des DualSense-Controllers viel besser. Ihr erlebt größere Präzision beim Zielen auf Untoten in Outbreak: Epidemic und habt eine bessere Kontrolle in Titeln wie Outbreak: The New Nightmare. Aufgrund der neuen Rumble-Funktionalität im DualSense-Controller fühlt sich die Action lebendiger an, als wärt ihr mittendrin, während ihr euch geschickt der Untoten entledigt und versucht, die Evakuierungszone zu erreichen! Vergesst nicht, einen Freund mitzubringen, denn in Outbreak: Epidemic, Outbreak: The New Nightmare und Outbreak! wird der lokale Koop-Modus vollständig unterstützt!

Seitdem ich zum ersten Mal einen Controller in der Hand hielt wusste ich, dass dies eine Freundschaft fürs Leben wird. Bis heute ist der digitale Sport für mich fixer Bestandteil meiner Freizeit. Mit AustriaGaming ist er sogar zum Teil zur Berufung geworden. Favorisierte Spiele sind für mich aus dem Genre Horror, SciFi und RPG mit viel geschichtlichem Tiefgang. Gerade innovative und alternative Games ziehen mich öfters in den Bann.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?