Overwatch 2: Sojourn, Doomfist, Roadhog und mehr erhalten diese Woche Änderungen

Overwatch 2: keyart

Saison 2 von Overwatch 2 hat letzte Woche begonnen und brachte neben einem neuen Helden, Ramattra, und der Karte Shambali-Kloster auch eine Reihe von Balanceänderungen mit sich. Viele Spieler waren von einigen Änderungen nicht sonderlich beeindruckt, insbesondere von Sojourn. Es half auch nicht, dass einige dominante Helden wie Roadhog unangetastet geblieben waren.

Das wird sich diese Woche ändern. Game Director Aaron Keller twitterte: „Das Team prüft mögliche Änderungen an Sojourn, Doomfist, Ramattra, Roadhog und Tracer, wobei die geplanten Balanceänderungen im Laufe dieser Woche kommen werden.“ Es ist nicht klar, welche von ihnen Buffs oder Nerfs erhalten werden. Zumindest könnte Ramattra – ein anständiger, aber nicht überragender Tank – einige Anpassungen erhalten, um seine Lebensfähigkeit zu erhöhen.

Doomfist hat vor kurzem mehrere Buffs erhalten, die ihn in der Tank-Tier-Liste nach oben katapultiert haben. Er könnte also etwas abgeschwächt werden. Es ist nicht bekannt, was mit Tracer passieren könnte, insbesondere da ihr Schadensabfall behoben und der Gesamtschaden zum Ausgleich erhöht wurde. Die Zeit wird es zeigen, also bleibt dran für weitere Details.

INTERESSANT:  Playstation 5: Update 7.00 wird Cloud-Streaming für PS5-Titel hinzufügen

Overwatch 2 ist für Xbox One, Xbox Series X/S, PS4, PS5, PC und Nintendo Switch erhältlich.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x