Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

Pebble Gear: Kids Tablet | Test

Jetzt Kaufen

Mit dem Kids Tablet möchte das britische Unternehmen Pebble Gear die Welt der Kinderunterhaltung erobern. Die lizenzierten Kinder Tablets für Drei- bis Achtjährige im Eiskönigin 2 oder Toy Story 4 Design bieten über 500 altersgerechte Spiele, keine Werbung, keine In-App Käufe, keine versteckten Gebühren und hilft somit die Exposition gegenüber schädlichen Inhalten zu minimieren. Wie sich das Kids Tablet in unserem Test schlägt und warum es eher die ganz Kleinen anspricht, lest ihr jetzt.

Keine In-App Käufe oder In-App Werbung, so dass sich die Eltern einfach ausruhen können, während die Kinder weiterhin Non-stop Spaß haben!

DIE ELTERLICHE QUAL

Zugang zu Unterhaltungsgeräten verwehren oder doch erlauben? Jeder der selbst Kinder hat, stellt sich irgendwann diese Frage und wird sich womöglich genau so schwer tun einen richtige Entscheidung zu treffen, wie ich es mir tue. Doch den Kindern sollte man den Zugang meiner Meinung nach nicht gänzlich verwehren, da der Umgang mit dem Handy, Tablet und Co. heutzutage schon längst Normalität ist und das eigene Kind dadurch schnell zum Außenseiter wird. Aber dem Nachwuchs jedes Mal das eigene Gerät zum Spielen überlassen, geht auf keinen Fall. Schon gar nicht, wenn sich darauf Inhalte befinden, (Dank der WhatsApp-Gruppen) die für die jüngere Generation schlichtweg nichts sind. Schnell wird klar, ein eigenes, kindergerechtes Gerät muss her und hier könnte das Kids Tablet von Pebble Gear ins Spiel kommen. 

LIEBEVOLLES DESIGN

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, gibt es das Kids Tablet derzeit in zwei verschiedene Ausführungen. Einmal in der Eiskönigin 2, samt Anna und Elsa und einmal in der Toy Story 4 Variante, inklusive den geliebten Woody. Weitere Ausführungen wie Disney Mickey & Friends und Disney Pixar Cars werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht. Für unseren Test haben wir uns für die Toy Story 4 Variante entschieden, welche in einer sehr ansprechenden Verpackung in unserer Redaktion eintraf. Das 7 Zoll große Tablet wird von einem dicken Bumper aus Kunststoff umrandet, der speziell für die Bewältigung alltäglicher Stöße und Stürze entwickelt wurde. Obwohl der Bumper mit dem auf der Rückseite befindlichen Toy Story 4 Logo wirklich ganz nett aussieht, hat er leider einen sehr strengen Kunststoff-Geruch. 

Pebble Gear: Kids Tablet - BildPebble Gear: Kids Tablet - BildPebble Gear: Kids Tablet - BildPebble Gear: Kids Tablet - BildPebble Gear: Kids Tablet - Bild

 

Der Geruch hat sich zwar nach gut einer Woche etwas gelegt, vollkommen verschwunden ist er aber nicht und als Elternteil macht man sich speziell bei der “nagenden” Zielgruppe leichte Gedanken. Angetrieben wird das Tablet von einem Quad-Core 1,3 GHz Prozessor, 1 GB DDR3 Ram und einem 2700 mA Akku, der in unserem Test etwa 5 Stunden durchhielt. Das Display ist mit einer Auflösung von 1024 x 600 nicht gerade ein Highlight, bietet dafür aber einen eingebauten gut funktionierenden Blaulicht-Filter, um junge Augen vor längerer Einwirkung von hartem Blaulicht zu schützen. Zusätzlich spendiert Pebble Gear dem Tablet eine 0,3 MP-Frontkamera und eine 2 MP-Hauptkamera, welche allesamt zwar sehr schwach ausfallen aber bei der angesprochenen Zielgruppe definitiv ihren Zweck erfüllen. 

TECHNISCHE DATEN

Kids Tablet
Display Größe17,7 cm (7 Zoll)
Auflösung1024 x 600
Bildschirm-Dichte159 dpi
Speicher16 GB Speicher (erweiterbar auf bis zu 128 GB)
ProzessorQuad-Core 1,3 GHz
RAM1 GB DDR3
Ladegerät5 V max. 1.5 A
Akku2700 mA
AudioLautsprecher + Mikrofon
Kamera0,3 MP-Frontkamera - 2 MP-Kamera
VerbindungW-LAN
Gewicht280 g
AndroidVersion 8.1 Go
GameStore1 Jahr Zugang zur GameStore Junior App
Service und Garantie2 Jahre

GESCHLOSSENES SYSTEM

Die Software des Kids Tablet basiert auf einer angepassten Android 8.1 Go Version. Die Benutzeroberfläche ist sehr simpel aufgebaut und mit passenden Toy Story Avataren ausgestattet. Hat man erstmals den Eltern Account eingerichtet, kann man weitere Zugänge für die Kinder erstellen und diese je nach belieben mit Einschränkungen (Voreinstellung: Nutzungsdauer von einer Stunde pro Wochentag und zwei Stunden am Wochenende) versehen. Zusätzlich befinden sich auf dem Tablet bereits vorinstallierte Spiele, wie Toy Story 4: Tap (eine Art Candy Crush), Toy Story 4: Search (ein Suchspiel) und Toy Story 4: Pop. Die Spiele sind zwar sehr nett umgesetzt, haben aber aufgrund des gewählten Schwierigkeitsgrad ein gewisses Manko. Für die ganz Kleinen läuft die zur Verfügung stehende Zeit zu schnell ab und auch die zu suchenden Objekte gehen in der Menge unter. Größere Kinder werden aber aufgrund der Einfachheit schnell gelangweilt sein. Hier hätten sich die Entwickler mehr Anpassungsmöglichkeiten für die unterschiedlichen Zielgruppen einfallen lassen können. Nett sind aber die vorinstallieren E-Books, die einem mit einer angenehmen Geschwindigkeit vorgelesen werden. 

 

Für zusätzliche Unterhaltung sorgt der eigene Store, von dem wir über Wlan bis zu 500 weitere Apps im ersten Jahr kostenlos herunterladen dürfen. Die Auswahl wirkt zunächst zwar wirklich groß und ohne jegliche InApp Käufe oder vergleichbares wirklich komfortabel, schnell entpuppt sich aber, dass die meisten Spiele eher lieblos gestaltete Apps sind, die höchstwahrscheinlich kurz darauf wieder deinstalliert werden. Doch hier müssen wir fair bleiben, denn welche Plattform hat zu Beginn bereits mehrere großartige Titel im Sortiment? Hinzu kommt, dass Pebble Gear jedes Monat neue Titel der Bibliothek hinzufügen möchte. Ob sich hier die Qualität verbessert, bleibt abzuwarten. 

Keine Frage, ein geschlossenes System ohne Zugriff auf das weite Internet und sonstige Apps ist für mich als Vater eines kleinen Sohnes wirklich ein Highlight. Über den integrierten Safe Browser können die Eltern per Whitelisting genau festlegen, welche Seiten besucht werden dürfen, der Rest des Internets bleibt gesperrt. Dennoch hätte dem Tablet bei der App-Auswahl etwas mehr Freiraum sicherlich gut getan, Apps wie Netflix oder Amazon Prime bieten eine sehr große Auswahl an Kinderserien und hierfür wäre dieses Tablet geradezu prädestiniert. Auch die etwas älteren Kinder dürften mit der starken Einschränkung ihre Problemchen haben, denn ein 7 Jähriger möchte doch in Wahrheit schon Erwachsen sein und keine “Baby” Spielchen mehr spielen. 

FAZIT

PRO

  • Tolle Elternkontrolle
  • Keine InApp Käufe
  • Bumper
  • Für Kinder ab 3 Jahren geeignet
  • 500+ Apps

KONTRA

  • Kunststoffgeruch
  • Qualität der Spiele
  • Mäßige Hardware
  • Ältere Kinder sind unterfordert
7.8

Spielenswert

Verarbeitung - 7.5
Design - 8.3
Handhabung - 7.7
Features - 8.1
Preis/Leistung - 7.6
Das Thema Gaming begeistert mich schon seit meiner Kindheit. Als Gründer von AustriaGaming habe ich die Möglichkeit mein Hobby zu vertiefen und eine Gaming-Community in Österreich aufzubauen. Neben Steak und Pommes habe ich auch gerne knackige Games auf dem Tablett serviert, die mich bis tief in die Nacht vor dem Bildschirm fesseln.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mit einem Freund teilen?