Planet Zoo: feiert dritten Geburtstag mit kostenlosen Inhalten!

Planet Zoo

PC
Jetzt Kaufen

Planet Zoo: feiert dritten Geburtstag mit kostenlosen Inhalten!

Planet Zoo: feiert dritten Geburtstag mit kostenlosen Inhalten!

Zur Feier des 3-jährigen Bestehens sagt das Planet Zoo-Team „Wippi Abbonibo“ (oder „Frohes Jubiläum“) mit einem aufregenden, kostenlosen Update für das Basisspiel. So wird der Rothirsch eingeführt, dessen kastanienbraunes Fell und markantes Geweih eine atemberaubende Ergänzung für jeden Zoo darstellt. Als Teil des Updates können die Spieler außerdem mit vier neuen Tierballons, die die Gäste während ihres Besuchs bei sich tragen können, an den Geburtstagsfeierlichkeiten teilnehmen.

Zusätzlich zum kostenlosen Update können die Spieler ihre Jubiläumsfeierlichkeiten mit Musik untermalen, und zwar mit „You, Me & Other Habitats“, einer Auswahl von 12 lebhaften Tracks von Planet Zoo, die ab heute bei den wichtigsten Streaming-Diensten verfügbar sind. Zu Spotify geht es hier.

Doch damit nicht genug: Über den brandneuen Planet Zoo-Shop können Hobby-Zoowärter nun auch offizielles Merchandise erwerben und damit stilvoll feiern. Bei der großen Auswahl an Artikeln, von bequemer Kleidung bis hin zu bunten Tassen und Accessoires, ist für jeden Planet Zoo-Fan etwas dabei.

INTERESSANT:  Das sind die PlayStation Plus Essential-Titel im Dezember für PS4 und PS5

Weitere Einzelheiten über das kostenlose Inhaltsupdate gibt es hier.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x