Search
Generic filters

Plasma: Das physikbasierte Technikspiel kommt 2023 auf den PC

Plasma: Keyart

Der neuseeländische Indie-Spieleentwickler Dry Licorice (bestehend aus den kreativen Köpfen hinter Spielen wie „Poly Bridge“ und der „Kingdom“-Serie) gab mit großer Freude bekannt, dass sein physikbasiertes Ingenieursspiel „Plasma“ im Jahr 2023 über Steam für den PC erscheinen wird!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Plasma“ ist ein physikbasierter Ingenieurs-Spielplatz, der es den Spielern ermöglicht, mechanisch komplexe Geräte mit Hilfe einer bahnbrechenden Robotik-Physik-Engine und benutzerfreundlichen visuellen Programmierwerkzeugen zu erstellen und zu erforschen. Das Spiel soll im Jahr 2023 auf den Markt kommen und wird die Möglichkeiten von Steam Workshop voll ausschöpfen.

Plasma ist die Kreation von Patrick Corrieri und Marco Bancale, den Machern von Poly Bridge bzw. Kingdom, und versetzt die Spieler in eine Welt, in der sie jedes erdenkliche Gerät bauen können. Dank einer hochmodernen Physik-Engine und benutzerfreundlichen visuellen Programmierwerkzeugen können die Spieler komplexe Roboter, Arcade-Automaten, wütende Spinnen und sogar ganze Spielwelten entwerfen und sie anschließend mit der Community teilen.

INTERESSANT:  The Finals: Free-to-Play-Multiplayer-Shooter angekündigt, Closed Alpha startet heute

Die Spieler können nicht nur bauen, sondern auch ihre Projekte herunterladen und gegenseitig verbessern, was die anfängliche Komplexität verringert und den Einstieg für Neulinge erleichtert. Du siehst ein cooles Auto und willst wissen, wie es funktioniert? Nehmt es, lernt wie es funktioniert, ändert es nach eurem Geschmack und erstellt eine eigene Variante.

Plasma-Kreationen können dank einer visuellen Programmierschnittstelle, dem Sketch, zum Leben erweckt werden. Damit können sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Spieler experimentieren, basteln und einzigartige Geräte, Gizmos und vollständig interaktive Roboter und Mechanoiden erschaffen. Dank der eingebauten Plattform kann jeder seine Kreationen anderen zur Verfügung stellen, damit diese sie entdecken, nutzen, von ihnen lernen und sie verändern können.

Neben der Möglichkeit, alles zu erschaffen, was sie sich vorstellen können, werden die Spieler eine Welt voller Herausforderungen und Erfahrungen entdecken, die von anderen Mitgliedern der Community entworfen wurden. In einer spielzeugähnlichen Umgebung können Spieler aller Altersgruppen das visuelle Programmiersystem Schritt für Schritt erforschen und erlernen und so ihr Wissen mit der Zeit erweitern.

„Als begeisterter Physik- und Robotik-Fan bin ich sehr zufrieden mit dem, was das Team erreicht hat, und ich freue mich darauf zu sehen, was die Spieler mit Plasma machen und wie sie uns helfen können, die Zukunft dieses ehrgeizigen Projekts zu gestalten! – Patrick Corrieri

„Ich bin sehr froh, dass es Plasma endlich gibt. Es lebt schon lange als Idee in meinem Kopf, aber jetzt ist es da und die Spieler können es spielen und zu seiner Entwicklung zu etwas Erstaunlichem beitragen!“ – Marco Bancale

Plasma wird im Jahr 2023 für PC über Steam veröffentlicht.

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x