Search
Generic filters

Police Simulator: Patrol Officers – Update „The Operation Anti-Drug” ab sofort auf Steam erhältlich

Police Simulator: Patrol Officers – Update „The Operation Anti-Drug” ab sofort auf Steam erhältlich

Vertreter von Recht und Ordnung dürfen sich ab sofort über einen weiteren Stadtdistrikt und neue Aufgaben in der fiktiven US-Metropole Brighton freuen: Nach einer erfolgreichen Beta-Phase wird das dritte große Inhaltsupdate von Police Simulator: Patrol Officers offiziell auf Steam veröffentlicht.

Es enthält neben neuen Gesetzesverstößen wie Drogenhandel und Graffiti-Sprayen, den dritten Distrikt Brickston, ein neues Polizeifahrzeug und Gameplay-Verbesserungen wie Gassen zwischen den Häuserblöcken sowie das korrekte Anlegen von Handschellen hinter dem Körper der Verdächtigen. Spieler, die das Basis-Spiel Police Simulator: Patrol Officers bereits besitzen, erhalten dieses wie bereits alle vorangegangenen Updates der Early Access-Phase kostenlos.

Ausgedehnte Patrouillen in historischer Umgebung – auch am Steuer des neuen Panther Z

Brickston ist in Police Simulator: Patrol Officers der Name des dritten Stadtteils der fiktiven US-Metropole Brighton. Er besteht aus den fünf Nachbarschaften Sharnwick, Nelson Hill, Brianna, Wilcox und Bannock, die auf gewohnte Weise durch das Verdienen von Shift Points und Duty Stars freigeschaltet werden können. Während ihrer Patrouillen zu Fuß oder am Steuer des schnittigen „Panther Z“-Polizeifahrzeugs entdecken Spielende hier schmale, von historischen Backsteingebäuden gesäumte Einbahnstraßen sowie das Brighton Hospital.

INTERESSANT:  Cyberpunk 2077: CD Projekt vergrößert Teams für erste Erweiterung

Neue Gesetzesverstöße sorgen für Abwechslung

Wie der Titel des The Operation Anti-Drug-Updates bereits suggeriert, dürfen sich Spieler in dieser Erweiterung über weitere Aufgabenfelder in Form von neuen Gesetzesverstößen freuen. So treiben in den Straßen von Brighton neuerdings Drogendealer ihr Unwesen, die stets auf den richtigen Moment warten, ihre illegale Ware möglichst unauffällig zu Geld zu machen. Zusätzlich versuchen Graffiti-Sprayer der Stadt ihren Stempel aufzudrücken und verbotenerweise an Bushaltestellen parkende Autos sorgen für Unwillen bei den Bürgern.

Gameplay-Verbesserungen bieten noch mehr Realismus und Komfort

Neben den inhaltlichen Erweiterungen wartet das The Operation Anti-Drug-Update mit einigen von der Community inspirierten Gameplay-Verbesserungen auf: Polizei-Fans freuen sich in allen drei Distrikten über kürzere Laufwege durch neu hinzugekommene Gassen und verbesserte Charakteranimationen bei Officers und NPCs. Zudem werden Verdächtigen nun – genau wie in der Realität – die Handschellen hinter dem Körper angelegt, was der Sicherheit der Beamten dient. Weitere Fehlerbehebungen steigern zudem den Spielkomfort.

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Advertisement
0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?