Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

Pride 2020: Du bist perfekt, wie Du bist

Pride 2020: Du bist perfekt, wie Du bist

Pride-Paraden gehören zu den fantastischsten Events des Jahres. Menschen passen ihre Outfits den bunten Flaggen an, besteigen schillernde Festwagen und setzen sich für Gleichberechtigung ein. Auch in diesem Jahr unterstützen Microsoft, Xbox und Minecraft die LGBTQIA+-Community über eine Vielzahl von Spenden und schaffen mit einer neuen Pride-Kollektion mehr Sichtbarkeit für oft übersehene Communities.

Microsoft und der Christopher Street Day feiern digital
Microsoft kooperiert bereits seit vielen Jahren mit dem Christopher Street Day und unterstützt die Veranstalter tatkräftig bei ihren Pride-Umzügen. Auch wenn physische Paraden 2020 ausfallen, organisiert Microsoft gemeinsam mit den Veranstaltern in Berlin und München einen virtuellen Pride. Dieses Streaming-Event vereint die LGBTQIA+-Community mit der Gaming-Kultur und schafft Raum für Dialoge. Unter dem Hashtag #MicrosoftPride sind alle Teilnehmer herzlich dazu eingeladen, teilzunehmen und ihre persönlichen Erfahrungen mit der Community zu teilen.

Auch abseits des Pride-Monats Juni engagiert sich Microsoft mit verschiedenen Aktionen für die LGBTQIA+-Community – etwa mit ehrenamtlichen Tätigkeiten wie dem Thekendienst im Schwulen Kommunikations- und Kulturzentrum München oder Spenden, an beispielsweise die Münchner Aidshilfe. Zusätzlich findest Du bis zum 30. Juni die Pride-Spielesammlungen für Xbox One und Windows 10 PC im Microsoft Store online. Einen Großteil dieser Titel spielst Du auch direkt im Xbox Game Pass!

Microsoft startet Dialog und unterstützt verschiedene Organisationen
Wie in den Jahren zuvor führen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Microsoft Dialoge rund um das Thema Inklusion. Darüber hinaus erreichen Spenden in Höhe von 250.000 US-Dollar verschiedenste gemeinnützige Organisationen mit Fokus auf Gleichberechtigung und die LGBTQIA+-Community. Werde Teil des Dialogs und besuche für weitere Informationen Microsoft Pride.

Mojang und Minecraft setzen Zeichen für die LGBTQIA+-Community
Mojang und Minecraft feiern Pride und setzen auch in diesem Jahr ein Zeichen für die LGBTQIA+-Community. Als Teil der Build a Better World-Initiative von Mojang spendet das Studio 125.000 US-Dollar an fünf Organisationen rund um den Globus, die Gleichberechtigung und Selbstbestimmung fordern und fördern. Wirf einen Blick auf die inspirierenden Projekte, die Menschen rund um den Globus helfen:

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?