Prison Architect: Undead – achte Erweiterung ab sofort verfügbar

Prison Architect: Undead - KeyArt

Paradox Interactive und Double Eleven haben Prison Architect: Undead, die achte Erweiterung für den erfolgreichen Gefängnis-Management-Simulator, veröffentlicht. Pünktlich zu Halloween können die Spieler ihr Management-Gameplay um ein gruseliges Ziel erweitern, indem sie eine ansteckende Seuche in Schach halten und ihr Gefängnis am Leben erhalten. Prison Architect: Undead ist ab sofort für PC, Xbox One und PlayStation 4 zum empfohlenen Verkaufspreis von 2,99 Euro erhältlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Undead führt ein einfaches Survival-Element in das Spiel ein, das leicht zu verstehen ist, aber eine lohnende Herausforderung darstellt, die es zu meistern gilt. Die Spieler bauen einen Friedhof, der als Quickroom verfügbar ist und erschaffen somit Untote, die dann aus dem Boden kriechen. Diese unerbittliche Horde verbreitet ihre Infektion schnell auf andere Gefangene, indem sie diese ansteckt oder beißt. Spieler müssen alle ihnen zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen, um die wandelnden Toten zu stoppen. Unterstützung ist in Form von Kopfgeldjägern verfügbar, die herbeigerufen werden können. Undead ist außerdem im Escape-Modus verfügbar, d. h. die Spieler können selbst ums Überleben kämpfen, um die Untoten abzuwehren und aus dem Gefängnis zu entkommen.

INTERESSANT:  Synced: Third-Person-Shooter startet ab dem 10. Dezember in die Open Beta

Prison Architect: Undead Key-Features (auch verfügbar im „Escape Modus“):

  • Willkommen auf dem Friedhof

Der brandneue Quick-Room befriedigt das Bedürfnis der Insassen nach Freiheit und Komfort und sorgt dafür, dass sie sich 12 Stunden lang ruhiger fühlen. Jedoch ist Vorsicht geboten: Grabsteine, die man hinzufügt, können die friedlich Atmosphäre leicht stören…

  • Der Aufstieg der Toten

In Undead ist niemand sicher und es gibt viele Möglichkeiten, sich zu infizieren. Ein Insasse kann krank werden, einige andere können von einem unfreundlichen Untoten gebissen werden, oder ein Haufen infizierter Insassen kann direkt im Friedhof auferstehen (aka spawnen). Die Wärter haben keine Macht über die infizierten Einheiten, sie bewegen sich und handeln unabhängig im Gefängnis, bis sie aufgehalten werden. Insassen und Wärter können versuchen, sie abzuwehren, aber wenn sie scheitern, schließen sie sich der tödlichen Bande an!

  • Who you gonna call? Kopfgeldjäger!

Wenn die Dinge aus dem Ruder laufen (und das werden sie) und das Gefängnis den Seuchenausbruch nicht aufhalten kann, können die Spieler den Kopfgeldjäger-Notdienst anrufen: harte, ausgebildete Kopfgeldjäger werden sich dem Kampf gegen die Untoten anschließen.

  • Neue Fallen, Techniken und Waffen
INTERESSANT:  Apex Legends: Winterzeit-Event enthüllt

Extreme Zeiten verlangen nach extremen (und kreativen) Maßnahmen. Die Spieler verwenden Köder, um die Untoten anzulocken, bauen einen ummauerten Bereich und sperren sie darin ein. Oder sie stehlen die prächtige Kettensäge, auf die sie schon lange ein Auge geworfen haben: Alles ist erlaubt, um die Horde abzuwehren!

Zusammen mit der Untoten-Erweiterung wurde The Kickstand veröffentlicht, ein kostenloses Update, das allen Spielern zur Verfügung steht. Dieses Update bringt eine Reihe von Ergänzungen und Verbesserungen für das Spiel. Zwei neue Hunderassen, Corgis und Siberian Huskies, sorgen für kuscheligen Spaß, und drei Quick-Rooms erweitern die Gefängnisse: Sicherheit, Zwinger und Bewährung. Außerdem können Kameras jetzt gesperrt und Monitore zur Priorität für Wachen gemacht werden. Dank des Feedbacks der Community wurde auch ein neuer leeren Raum hinzugefügt, den die Spieler nutzen können, um die Gefängnisse in verschiedene Sektoren aufzuteilen, ohne sie durch Wände abtrennen zu müssen.

Das Thema Gaming begeistert mich schon seit meiner Kindheit. Als Gründer von PixelCritics habe ich die Möglichkeit mein Hobby zu vertiefen und eine Gaming-Community in Österreich aufzubauen. Neben Steak und Pommes habe ich auch gerne knackige Games auf dem Tablett serviert, die mich bis tief in die Nacht vor dem Bildschirm fesseln.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x