Search
Generic filters

Projekt L: Riot Games gibt Einblicke in ihr Fighting Game

Project L: Screenshot

Im Zuge der Feierlichkeiten rund um Arcane gibt Riot Games auch Einblicke in den derzeitigen Entwicklungsstand ihres Fighting Games Projekt L.  Projekt L wurde im Jahr 2019 angekündigt und seither arbeitet das Team daran, Riots erstes Kampfspiel Wirklichkeit werden zu lassen. Bei Projekt L wird es sich um ein Tag-Team-Kampfspiel handeln, bei dem ein Team aus zwei Champions erstellt und geführt werden kann.

Riot Games hat heute einen Clip zum „Vertical Slice“ veröffentlicht, der einen ersten Eindruck davon vermittelt, welchen Look das Spiel haben wird, wie das Kern-Gameplay aussehen und wie die Steuerung funktionieren wird. Noch nicht fest stehen allerdings der Championpool, Umgebungen, Menüs, Benutzeroberfläche, Ranglistensysteme etc.

Oberste Priorität ist für Riot aktuell die Entwicklung des bestmöglichen Netzcodes für ihr Fighting Game. Dafür nutzen sie Rollback als Grundlage und greifen bestehende Technologien wie RiotDirect auf, die schon heute den Ping von League of Legends und VALORANT verringern.

Ein Release von Projekt L ist nicht vor 2023 geplant. Im Jahr 2022 soll es aber weitere Updates zum Titel geben.

INTERESSANT:  Battlefield 2042: ist ab sofort weltweit verfügbar

Weitere Informationen gibt es auf dem offiziellen Blog von Riot Games.

Seitdem ich zum ersten Mal einen Controller in der Hand hielt wusste ich, dass dies eine Freundschaft fürs Leben wird. Bis heute ist der digitale Sport für mich fixer Bestandteil meiner Freizeit. Mit AustriaGaming ist er sogar zum Teil zur Berufung geworden. Favorisierte Spiele sind für mich aus dem Genre Horror, SciFi und RPG mit viel geschichtlichem Tiefgang. Gerade innovative und alternative Games ziehen mich öfters in den Bann.

AUCH INTERESSANT

Advertisement
0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?