Projekt: The Perceiver – ist ein neues Open-World-Actionspiel, das für PlayStation entwickelt wird

Project: The Perceiver - Art

Projekt: The Perceiver ist ein neues Open-World-Actionspiel, das für PlayStation entwickelt wird. Fans von Ghost of Tsushima und Sekiro: Shadows Die Twice sollten sich Project: The Perceiver auf ihre Beobachtungsliste setzen, denn der spannende Teaser-Trailer verrät eine ganze Reihe von Informationen, vom Gameplay über die Story bis hin zu den Charakteren.

Project: The Perceiver ist ein chinesisches Open-World-Actionspiel, das sich bei PaperGames und 17ZHE Studio in Entwicklung befindet. Das Spiel wird für die PS4 und PS5 erscheinen, obwohl noch kein Veröffentlichungsdatum bekannt gegeben wurde. Es ist auch unklar, ob es exklusiv für PlayStation-Konsolen erscheinen wird. Der kürzlich veröffentlichte 7-minütige Trailer lässt Ähnlichkeiten zu Spielen wie Ghost of Tsushima und Sekiro: Shadows Die Twice erkennen, obwohl der vorgestellte Protagonist diesen anderen Schwertkämpfern den Rang als gefährlichster Shinobi in Videospielen streitig machen könnte.

Projekt: The Perceiver scheint sich in Bezug auf Gameplay und Story eher an Sekiro anzulehnen, da es in einer Fantasiewelt spielt, in der die Kämpfe stark auf Blocken und Parieren basieren. Die offene Welt selbst ist genauso atemberaubend wie in Ghost of Tsushima, und die Spieler werden Zeuge von Schwertkämpfen, die die technischen Aspekte des Gameplays hervorheben und sogar mit den kultigsten Schwertkämpfen in Videospielen mithalten können.

YouTube

INTERESSANT:  Dying Light 2: Stay Human - "Bloody Ties" DLC ab sofort erhältlich!

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was die Geschichte betrifft, so drückt der Dialog widersprüchliche Überzeugungen in Bezug auf Ideale zwischen gegensätzlichen Kräften aus, wobei der Schwerpunkt auf der metakontextuellen Analyse der Geschichte durch diese Idee des „Spiels“ liegt. Ob die Ereignisse der Geschichte als Fiktion im Kopf des Protagonisten existieren oder ob die Welt durch das Fantastische eine zusätzliche Ebene der Komplexität aufweist, bleibt offen, obwohl der Dialog sicherlich Teil des Geheimnisses ist, das für die Spieler faszinierend sein kann. Abgesehen von der Geschichte bleibt auch abzuwarten, ob das Gameplay eher den Schwierigkeiten von FromSoftware-Spielen entspricht oder eher ein Mainstream-Publikum ansprechen wird, wie es bei Ghost of Tsushima der Fall war.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x