Search
Generic filters

Quersus Gaming Stuhl VAOS 502/XO | Test

Jetzt Kaufen

Der Quersus VAOS 502 punktet im Test mit toller Optik, grandioser Verarbeitung und einer verbauten Lordosenstütze, ist aber aufgrund des Premium-Preises wohl nicht für jeden geeignet!

Neben einem schnellen Rechner, einem Gaming Monitor und dem passenden Gaming Zubehör wie Tastatur, Maus und Co., spielt auch der richtige Sitz eine entscheidende Rolle, um für lange Gaming-Sessions perfekt gerüstet zu sein. Doch Gaming-Stühle haben es nicht leicht, denn die Anforderungen der heutigen Gamer sind hoch! Optik, Komfort, Ergonomie und besondere Features zählen dabei zu den wichtigsten Kaufkriterien! Um den besten Gaming Stuhl zu finden, haben wir uns an den Premium-Hersteller Quersus gewandt, der uns kurzerhand den VAOS 502 zur Verfügung gestellt hat. Wie sich der Gaming-Stuhl im Test schlägt, lest ihr jetzt.

Das eigene Logo auf dem Gaming Stuhl, was will MANN mehr?

 

Premium oder doch Standard

Wir verfolgen immer wieder diverse Diskussionen unter Gamern, die sich in den sozialen Medien über die aktuellen Bedürfnisse austauschen. Dabei ist uns aufgefallen, dass die Meinung über Gaming-Stühle sehr weit auseinander geht. Die einen meinen, es muss unbedingt ein Premium Sessel sein, die anderen schwören auf günstige Stühle aus diversen Möbelhäusern. Einen konkreten Favoriten konnten wir grundsätzlich nicht ausfindig machen. In unser Redaktion findet man einen bunten Mix aus günstigen (Versandhäuser) und Premium-Gaming-Stühle wie Recaro, Quersus, Speedlink und Co. Eines ist uns im Laufe der Zeit aber klar geworden! Premium-Stühle sind in der Regel nicht nur komfortabler, sondern auch langlebiger und in vielen Punkten um einiges leiser! 

Ein schweres Teil

Als der Quersus V502 in unserer Redaktion ankam, trauten wir unseren Augen nicht. Der Karton ist nicht nur sehr schwer (ca. 32 Kg) sondern auch riesig (90×37,5×60) und lässt die Größe des Stuhls bereits im Vorfeld erahnen. Im Karton selbst ist alles aufgeräumt, gut geschützt, und eine Montageanleitung liegt bei. Also schnell raus aus der Verpackung und auf zum Zusammenbau. Dieser ist im Handumdrehen erledigt, da die Armlehnen bereits vormontiert sind und man lediglich das Untergestell (Gasfeder, etc.) und die Rückenlehne mit der Sitzfläche verschrauben muss. Böse Überraschung erlebt man keine, denn die Montage ist wirklich einfach, auch wenn die Elemente aufgrund des Gewichtes schwer zu handhaben sind.  Danach noch die Hartbodenrollen inklusive Gummi Lauffläche aufgesteckt und der Gaming-Stuhl ist für die erste Sitzprobe gerüstet. 

Kein Leichtgewicht… der Karton wiegt satte 32 Kg!

Tolle Optik und Synchromechanik

Wie ihr auf den Bildern (unten in der Galerie) sehen könnt, ist der VAOS 502 schon ein richtiger Blickfang. Wir haben uns aufgrund von PixelCritics bewusst für die Farben Schwarz/Orange entschieden und unser Logo auf dem Kopfkissen macht sich richtig gut. Apropos Logo, das ist nicht nur uns vorenthalten, sondern kann jeder von euch beim Kauf dazu bestellen. Ihr könnt dabei aus 19 verschiedene Fadenfarben und 20 unterschiedliche Schriftarten wählen. Doch euer Logo bzw. Text sollte nicht zu groß sein, da die maximal verfügbare Fläche 9 x 8 cm (betrifft alle Kissen, Sonderedtion ausgenommen) bzw. 8,5 x 3 cm (betrifft Kissen aus Sonderedition) beträgt. 

Doch wie sitzt es sich nun auf dem Premium-Gaming-Sessel? Nun ja, ich würde die Frage sehr gerne pauschal mit “Super” beantworten, doch so einfach geht das leider nicht. Keine Frage, der Halt im Stuhl ist dank der Form wirklich Top und die lange Rückenlehne inklusive Synchromechanik sorgt für zusätzlichen Komfort. Beim Zurücklehnen neigt sich die Rückenlehne nach hinten, gleichzeitig neigt sich auch die Sitzfläche leicht nach hinten. Der Stuhl folgt so der natürlichen Bewegung des Körpers und unterstützt ergonomisches Sitzen. Den Gegendruck der Synchronmechanik kann man mit einem Regler einstellen. Auch die 4-dimensional (4D) verstellbaren Armlehnen mit Softtouchauflage runden das Sitzpaket stimmig ab. 

Der VAOS 502 ist wahrlich eine Erscheinung!

Grandiose Verarbeitung

Der VAOS 502 wurde aus einem hochwertigen Soft-Touch-Kunstleder hergestellt und ist daher fleckenbeständig. Der von Quersus verwendete Schaumstoff ist ein Kaltschaum, der es schafft, fest zu bleiben (also sollte er auch über die Zeit halten), aber gleichzeitig weich genug, um nicht das Gefühl zu haben, auf einer Bank zu sitzen. Tatsächlich wird es wirklich vom Geschmack jeder Person abhängen, ob der Stuhl nun bequem ist oder eben nicht. Ich persönlich ziehe einen etwas festen Schaumstoff vor, der mich mit der Zeit unterstützt, statt eines weicheren Schaumstoffs, der unter dem Gewicht des Benutzers zusammenfällt.

Andere Redakteure von uns finden den Stuhl hingegen (speziell für lange Gaming Sessions) etwas zu hart und verspüren schon nach kurzer Zeit immer wieder den Drang aufstehen zu müssen, um das Gesäß zu entlasten. Mein persönliches Highlight ist aber die verbaute Lordosenstütze, welche sich mit einem Drehregler auf der Rückenlehne auf jede Person individuell anpassen lässt und nicht wie bei anderen Herstellern mit einem störenden Polster realisiert wurde. Dadurch erzielt man eine ordentliche Abstützung des Lendenwirbelbogens um Kreuzschmerzen vorzubeugen. 

Quersus VAOS 502: BildQuersus VAOS 502: BildQuersus VAOS 502: BildQuersus VAOS 502: BildQuersus VAOS 502: NähteQuersus VAOS 502: BildQuersus VAOS 502: BildQuersus VAOS 502: BildQuersus VAOS 502: BildQuersus VAOS 502: BildQuersus VAOS 502: Bild

 

Das verwendete Kunstleder ist sehr angenehm, fühlt sich weich an und Schweiß hinterlässt keine Flecken. Und das ist gut so, denn das ist einer der Mängel von Kunstleder: Man neigt dazu, zu Schwitzen! Im Großen und Ganzen kann man sich über die saubere und gut ausgeführte Ausführung absolut nicht beklagen. Die Nähte sind sauber, sehen solide aus und das Kunstleder ist geschmeidig, angenehm und von guter Qualität. Anstatt das Kunstleder zu dehnen und Klammern zu verwenden, hatte Quersus die gute Idee, auf jeder Seite einen Reißverschluss anzubringen. Das Ergebnis ist sauber und straff.

F A Z I T

Was soll man sagen? Ich bin von dem Quersus Gaming-Stuhl sehr angetan. Die Qualität der verwendeten Materialien ist großartig, die Nähte sauber und durch den Einsatz eines Reißverschlusses ist alles schön straff. Herumrutschen oder gar Kreuzweh gehören dank der ergonomischen Form und der integrierten Lordosenstütze der Vergangenheit an.

Aufgrund der Kaltschaum-Polsterung ist die Sitzfläche etwas hart und könnte den einen oder anderen (eventuell) bei langen Gaming-Sessions etwas stören. Mich stört das nicht, im Gegenteil, ich finde es super wenn man beim Hinsetzen nicht direkt versinkt 🙂 Wer also etwas tiefer in die Tasche greifen will bzw. kann, der macht mit dem Quersus absolut nichts falsch und erhält einen sauber verarbeiteten und optisch sehr ansprechenden Gaming-Stuhl der Oberklasse!

PRO

  • Echter Blickfang
  • Leichte Montage
  • Grandiose Verarbeitung
  • Integrierte Lordosenstütze
  • Hochwertige Materialien
  • Kaltschaum als Polsterung
  • Toller Halt
  • Harte Sitzfläche

KONTRA

  • Kopfkissen-Halterung
  • Harte Sitzfläche
  • Armlehnen etwas niedrig
8.8

Grandios

Ausstattung - 8.8
Verarbeitung - 9.3
Komfort - 8.3
Montage - 9
Preis/Leistung - 8.8
Das Thema Gaming begeistert mich schon seit meiner Kindheit. Als Gründer von AustriaGaming habe ich die Möglichkeit mein Hobby zu vertiefen und eine Gaming-Community in Österreich aufzubauen. Neben Steak und Pommes habe ich auch gerne knackige Games auf dem Tablett serviert, die mich bis tief in die Nacht vor dem Bildschirm fesseln.

AUCH INTERESSANT

2
Gib deinen Senf dazu!

Bitte einloggen um einen Kommentar zu hinterlassen
1 Kommentar-Threads
1 Thread-Antworten
2 Abonnenten
 
Aktivster Kommentar
Heißester Kommentar-Thread
2 Kommentatoren
Manuel SchmidtThomas Aktuelle Kommentatoren
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Thomas
Mitglied
Thomas
Offline

Ist der wirklich viel besser als die Sessel um 100€? Brauch nämlich einen neuen 🙂

Mit einem Freund teilen?