Search
Generic filters
Rainbow Six: Siege - Screenshot

Rainbow Six: Siege

PC PS4 Xbox One
Jetzt Kaufen

Rainbow Six: Siege – Ubisoft enthüllt neue European League

Rainbow Six: Siege - Screenshot

Ubisoft gab heute die Details des kommenden europäischen Programms für Tom Clancy’s Rainbow Six Siege bekannt, beginnend mit dem ersten Spieltag der neuen European League am 22. Juni. In der European League treten 10 Mannschaften in jeder Stufe der Liga in Vorrunden online gegeneinander an.

Für die erste Season in 2020 treten folgende Mannschaften an:

  • Rogue
  • Team Empire
  • Virtus.pro
  • Chaos Esports Club
  • G2 Esports
  • Natus Vincere
  • Team Vitality
  • BDS Esports
  • IziDream
  • Team Secret

Die Spiele der European League werden montags und mittwochs ab 18:00 Uhr MESZ auf den Rainbow Six E-Sport-Kanälen auf Twitch und YouTube übertragen.

Im Dezember treten die Teams der European League in einem besonderen Event an, dem Finale der European League. um herauszufinden, welches Team der wahre europäische Champion der Season ist. Relegation Playoffs finden ebenfalls in diesem Event statt, um das finale Line-Up an Teams zu ermitteln, die in der nächsten Season der European League teilnehmen werden.

Ubisoft enthüllt zudem einen überarbeiteten Weg zum Profi, bei dem die neue „European Challenger League“, angetrieben durch die nationalen Turniere in ganz Europa, die Grundlage des Ökosystems in der Region sein wird. Die europäische Rainbow Six E-Sport-Szene zieht ihre Stärke aus der Vielzahl an hochtalentierten Spielern in der ganzen Region. Beginnend mit dieser Season stellt ein Sieg im nationalen Programm den Einstieg in die Challenger League dar. Der nationale Champion erhält einen Platz in der kommenden European Challenger League. Sie ist der Einstiegspunkt für die European League. Die zwei höchstplatzierten Teams der Challenger League eine Chance erhalten eine Chance, auch in der nächsten Season der European League mitzuspielen. Die Spiele der European League beginnen im Herbst. Weitere Informationen werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Der Start der neuen European League, neben den Updates der European Challenger League und nationalen Turnieren in Europa, und als Teil des neuen regionalisierten Ökosystems des Rainbow Six E-Sport weltweit, stellt die größte Entwicklung für die kompetitive Rainbow Six Siege Szene in ihrer vierjährigen Geschichte dar. Alle europäischen Programme schaffen eine vielschichtige E-Sport-Szene, in der Spieler aller Skill-Level gegeneinander konkurrieren können.

Schließlich macht Ubisoft mit der 2020 Season einen ersten großen Schritt zur Neugestaltung des Zuschauererlebnisses in seinen Sportligen und wird ein brandneues und hochmodernes Sendestudio für die European League, European Challenger League und die Asia-Pacific North Division Spiele einweihen. Dies wird auf Englisch übertragen. Während die Spiele für die Pro-Teams online stattfinden, trifft sich in Frankreich, im Großraum von Paris, ein talentiertes Team, um vom neuen Studio aus zu kommentieren. Auf folgende Ergänzungen können sich die Zuschauer freuen:

  • Ein spezieller Analystenbereich, der es dem Team ermöglicht, vertiefte Informationen zu liefern
  • Neue begleitende Inhalte zusätzlich zu den spannenden Matches, die sich die Profi-Teams liefern werde
  • Technische Verbesserungen hinter den Kulissen, die den Stream für die Zuschauer noch ansprechender gestalten

Da die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Talente, Mitarbeiter und Partner für uns an höchster Stelle stehen, wird dieses neue Studio nicht für die ersten Spieltage der European League eingesetzt. Wenn die ersten Spiele am 22. Juni beginnen, werden Zuschauer eine vereinfachte Variante des Studios erleben. Diese Maßnahme ist eine temporäre Lösung. Das komplette Studio kommt zum Einsatz, sobald es die Situation erlaubt. Weitere Informationen werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Genauere Details über die European League, die European Challenger League und das Sendestudio gibt es unter: rainbow6.com/EULeagueReveal

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Gib deinen Senf dazu!

Bitte einloggen um einen Kommentar zu hinterlassen
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Mit einem Freund teilen?