Search
Generic filters

Razer erweitert sein PlayStation 5 Produkt-Lineup mit den neuen Kaira Pro – und Kaira-Headsets

Razer: Kaira Pro - PlayStation

Razer erweitert sein Konsolen-Portfolio mit einer Reihe neuer kabelloser Headsets und Controller-Ladestationen für PlayStation 5. Die schwarz-weiße Farbgebung und die markanten, blauen Akzente der neuen Kaira-Headsets fügen sich nahtlos in den modernen Stil der PlayStation 5-Konsole und des DualSense Wireless Controllers ein.

Außerdem erscheint heute der Razer Quick Charging Stand in einer Auswahl passender Farbtöne – sie harmonieren optisch perfekt mit den PS5 DualSense Wireless Controllern.

Kaira Pro und Kaira

Das Razer Kaira Pro Dual Wireless Headset mit Haptik entfesselt höchste Immersion auf Konsolen. Es ist Razers erstes kabelloses Headset für die PlayStation 5 mit Razer HyperSense, einer intelligenten haptischen Technologie, die ein lebensechtes, berührungsempfindliches Feedback auf Basis von Audiosignalen bietet. So tauchen Gamer noch tiefer ins Spielgeschehen ein. Das Razer Kaira Pro hat zudem die bewährten Razer TriForce Titanium 50 mm-Treiber für ein optimales Klangerlebnis an Bord, während das geringe Gewicht langen Komfort bietet.

Die Kommunikation im Spiel geschieht über das abnehmbare Razer HyperClear Supernieren-Mikrofon. Das Razer Kaira Pro ist ausgelegt für eine präzise Aufnahme der Stimme, während Hintergrundgeräusche für eine bessere Sprachqualität herausgefiltert werden. Das kabellose Headset verfügt über ein eingebautes Mikrofon für den mobilen Einsatz. Smartphone-Nutzer verbinden das Kaira Pro schnell und einfach via Bluetooth, während sich PS5, PS4, PC und Geräte mit einem USB-C- oder USB-A-Anschluss über den mitgelieferten 2.4 GHz USB-C Razer HyperSpeed Dongle anschließen lassen (USB-A Adapter im Lieferumfang enthalten).

INTERESSANT:  Speedlink präsentiert das neue Wireless LED Gaming Headset "Mandas"

Kernfeatures des Kaira Pro:

  • Razer HyperSense für haptisches Feedback und höchste Immersion
  • Razer TriForce Titanium 50 mm-Treiber für ein erstklassiges Klangerlebnis
  • Abnehmbares Razer HyperClear Superieren-Mikrofon für beste Sprachqualität
  • Razer SmartSwitch zum Wechseln zwischen 2.4 GHz und Bluetooth
  • Razer Chroma RGB für Individualisierung über die Razer Chroma RGB Mobile App
Advertisement

Weitere Informationen: Produktseite

Um das PlayStation 5 Headset-Lineup abzurunden, findet außerdem das Razer Kaira Dual Wireless Headset seinen Weg in den Handel. Egal ob Konsolen- oder Mobile-Gamer, dank Razer SmartSwitch lässt sich jederzeit zwischen 2.4 GHz- und Bluetooth-Geräten hin und her wechseln.

Kernfeatures des Kaira:

  • Razer TriForce 50 mm-Treiber für ein erstklassiges Klangerlebnis
  • Razer HyperClear Nieren-Mikrofon für verbesserte Stimmqualität
  • Razer SmartSwitch zum Wechseln zwischen 2.4 GHz und Bluetooth

Weitere Informationen: Produktseite

Die neuen kabellosen Razer Kaira Pro- und Razer Kaira-Headset ergänzen das im September 2021 erschienene, kabelgebundene Razer Kaira X.

Quick Charging Stand

Außerdem hat Razer heute seine Quick Charging Stands angekündigt. Die Ladestationen passen sich der Farbgebung der futuristisch designten PS5 DualSense Wireless Controller an. Der Razer Quick Charging Stand lädt den Controller in unter drei Stunden auf und verspricht damit geringe Pausen zwischen Gaming-Sessions. Die Ladestation ist in den Farben Weiß, Schwarz und Rot erhältlich.

INTERESSANT:  Cherry: erweitert Produktportfolio mit dem HC 2.2 Gaming Headset

Weitere Informationen: Produktseite

Preise & Verfügbarkeiten

Razer Kaira Pro

219,99 Euro (UVP)
Razer.com & Autorisierte Händler – Vorbestellungen ab dem 30. November 2021; Auslieferung ab Dezember 2021

Razer Kaira

109,99 Euro (UVP)
Razer.com & Autorisierte Händler – ab sofort

Razer Quick Charging Stand

59.99 Euro (UVP)
Razer.com & Autorisierte Händler – ab sofort

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Advertisement
0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?