Razer kündigt die Leviathan V2 PC Soundbar an

Razer: Leviathan_V2_Hero

Razer kündigt die Leviathan V2 an. Razers neue, optisch ansprechende PC-Soundbar glänzt mit einem detaillierten und immersiven Hörerlebnis in der Desktop-Umgebung – die Leviathan V2 ist die erste Gaming-Soundbar mit THX Spatial Audio für eine breite Klangkulisse und unterstützt Razer Chroma RGB.

Ausgestattet mit zwei Breitbandtreibern, zwei Passivradiatoren, zwei Hochtönern und einem nach unten gerichteten Subwoofer bildet die Leviathan V2 sowohl klare Höhen als auch tiefe, druckvolle Bässe ab, um Entertainment-Inhalte in bester Qualität darzustellen. Die PC-Soundbar von Razer wurde entwickelt, um neben dem vollen Tonumfang auch eine hohe Klangtreue abzubilden. So werden nicht nur Dialoge in Spielen und Filmen, sondern auch tiefe Bässe in spannenden Actionszenen und Musik-Soundtracks absolut klar wiedergegeben.

Die Razer Leviathan V2 ist mit der patentierten THX® Spatial Audio-Technologie für ein immersives Unterhaltungserlebnis ausgestattet. Darüber hinaus verfügt die Leviathan V2 über Razer Chroma™ RGB mit 18 Beleuchtungszonen, so dass Gamer ihr immersives Erlebnis auf ein neues Level bringen und auf eine vollständige RGB-Anpassung mit unzähligen Farbmustern für dynamische Beleuchtungseffekte im Spiel zugreifen können.

Bluetooth 5.2 sorgt für eine stabile Verbindung und ein komfortables Wechseln zwischen gekoppelten Geräten. Zusätzlich zu ihrem kompakten Design hat die Leviathan V2 abnehmbare Füße, die es Spielern ermöglichen, die Soundbar auf den perfekten Winkel einzustellen, damit sie optimal unter dem Monitor platziert werden kann. Die Leviathan V2 garantiert ein immersives und realistisches Sounderlebnis für alle Spiele und Entertainment-Inhalte.

INTERESSANT:  Razer läutet die Weihnachtszeit mit zahleichen Deals ein

Weitere Informationen: Produktseite

Verfügbarkeit & Preis
Ab sofort auf Razer.com, in RazerStores und bei autorisierten Händlern
249,99 Euro (UVP)

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x