Redfall: Game Pass Release ist auf eine Art beängstigend, sagt der Entwickler

Redfall: Keyart

Redfall wird das erste Spiel sein, das Arkane als Xbox-First-Party-Studio herausbringt (Deathloop wurde ursprünglich als PS5-Konsolenexklusivtitel veröffentlicht), was bedeutet, dass es auch einige größere Veränderungen für das Studio mit sich bringt, sogar in Bezug auf die Art und Weise, wie das Spiel vertrieben wird. Wie alle First-Party-Titel von Microsoft wird Redfall zum Start über den Game Pass erhältlich sein, wodurch sich ein weitaus größeres Publikum erschließt, als dies bei Arkane-Titeln in der Vergangenheit der Fall war – und das ist etwas, dessen sich der Entwickler selbst sehr bewusst ist.

In einem kürzlich geführten Interview mit GamesRadar bestätigte Studio Director Harvey Smith, dass die von Arkane entwickelten Erlebnisse dank des Game Pass-Launches von Redfall einem viel größeren Publikum zugänglich gemacht werden können. Gleichzeitig sagt Smith, dass die Aussicht auch „schockierend“ und „in gewisser Weise beängstigend“ ist.

„Ich habe das Gefühl, dass wir mit dem Xbox Game Pass die Möglichkeit haben, zu sagen: Das ist Arkane, und das sind unsere kreativen Werte – wir können vielen Leuten zeigen, wie wir Spiele machen“, sagte er. „Ich hoffe, dass wir die Leute für das begeistern können, was wir tun: tiefgreifende Weltenerschaffung, Umweltgeschichten, die sich entwickelnden Ergebnisse von Kämpfen und Kräften und das Erschaffen liebevoll gestalteter Welten mit einem echten Sinn für Geschichte und Charakter.“

„Der Pool, den der Game Pass bietet, ist riesig für uns. Es ist irgendwie schockierend und in gewisser Weise beängstigend. Wie viele Leute werden Redfall in der ersten Woche spielen? Was ist, wenn es viel mehr sind, als wir erwartet haben… wir werden sehr schnell eine Menge Feedback bekommen und viele Leute werden sehen, woran wir die letzten Jahre gearbeitet haben.“

INTERESSANT:  Redfall: Xbox Insider verrät das Release Datum

Redfall soll in der ersten Hälfte des Jahres 2023 für Xbox Series X/S und PC erscheinen. Gerüchten zufolge wird es Anfang Mai erscheinen.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x