Search
Generic filters

Redfall: Kampagnenfortschritt im Koop ist an den Host gekoppelt

Redfall: Kampagnenfortschritt im Koop ist an den Host gekoppelt

Arkane Studios hat nach der kürzlichen Gameplay-Enthüllung eine Menge neuer Informationen zu seinem Open-World-Shooter Redfall enthüllt. In einem neuen Interview mit IGN sprach Game Designer Harvey Smith über Features wie Grave Locks, Psychic Nests und Co-op. Im Koop-Modus passen sich die Level an den Host an, was bedeutet, dass Spieler mit niedrigerem Level sich härteren Gegnern stellen können (aber dafür mehr EP erhalten).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leider ist der Kampagnenfortschritt an den Host gebunden. Das bedeutet, dass Spieler, die keine Hosts sind und Missionen online im Koop-Modus absolvieren, in ihren Kampagnen nicht vorankommen. Zur Begründung sagte Smith: „Um den Spielfluss nicht zu stören, sollte man diese Missionen wiederholen müssen. Die Geschichte wäre sehr verwirrend, wenn man bei Mission acht ankäme und es hieße: ‚Überspringe diese, weil du sie schon gemacht hast.'“

Der Entwickler hat zwar versucht, den Spielern „Anerkennung“ für das Abschließen von Leveln zu geben, wenn ein anderer Spieler der Gastgeber ist. Das Problem ist, dass dieselbe Mission dann wieder auftaucht, entweder wenn man alleine spielt oder wenn man seine Sitzung im Koop-Modus veranstaltet. Beute und Erfahrungspunkte werden aber trotzdem in die Kampagne übertragen, so dass es sich lohnt, mit Freunden zu spielen. Das System kennen wir bereits von Dying Light 2.

Die Zeit wird zeigen, ob der Kampagnenfortschritt für den Koop-Modus geändert wird, also bleibt dran für weitere Details. Redfall erscheint in der ersten Hälfte des Jahres 2023 für Xbox Series X/S und PC zusammen mit Game Pass am ersten Tag.

Seitdem ich zum ersten Mal einen Controller in der Hand hielt wusste ich, dass dies eine Freundschaft fürs Leben wird. Bis heute ist der digitale Sport für mich fixer Bestandteil meiner Freizeit. Mit AustriaGaming ist er sogar zum Teil zur Berufung geworden. Favorisierte Spiele sind für mich aus dem Genre Horror, SciFi und RPG mit viel geschichtlichem Tiefgang. Gerade innovative und alternative Games ziehen mich öfters in den Bann.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x