Search
Generic filters
Resident Evil Village: Crack behebt Stotterprobleme

Resident Evil Village

PC PS4 PS5 Xbox One XSX
Jetzt Kaufen
8.7

Grandios

Resident Evil Village: Crack behebt Stotterprobleme

Resident Evil Village: Crack behebt Stotterprobleme

Wie bereits in den sozialen Medien heftig diskutiert wird, leidet Resident Evil Village unter einigen wirklich nervigen Stotterproblemen. Und so wie es aussieht, ist der Schuldige hinter diesen Stottern Capcoms eigenes DRM. Nun hat EMPRESS (EMPRESS behauptet, dass das Spiel Capcoms Anti-Tamper V3 und Denuvo V11 verwendet) das neueste Resident Evil-Spiel geknackt. Und wie es scheint, sind die Stotterproblemen mit der gecrackten Version Geschichte.

“Alle In-Game-Shutter, wie z.B. der, wenn man einen Zombie tötet, sind behoben, da Capcoms DRM-Enty-Points gepatcht sind, so dass die meisten ihrer Funktionen nicht mehr ausgeführt werden. Dies führt zu einem viel flüssigeren Spielerlebnis. Um das Spiel gründlich zu testen, haben wir die raubkopierte Version über zwei Stunden lang gespielt und zahlreiche Gegner getötet. Und überraschenderweise ist uns in diesen zwei Stunden kein einziges Stottern untergekommen. Sogar die Katakomben in Lady Dimitrescus Schloss, ein Gebiet, das für seine Stotterprobleme beim Töten von Gegnern berüchtigt ist, war stotterfrei.

Das könnte eine Erklärung dafür sein, warum Capcom sich nicht zu den Stotterproblemen des Spiels geäußert hat. In den letzten Monaten haben PC-Spieler nach einer Lösung des Problems gefragt. Und aufgrund der Piraterie wissen wir jetzt, was die Ursache dafür ist. Natürlich sind gecrackte Versionen nicht legal und wir distanzieren uns komplett davon, aber es ist wirklich enttäuschend zu sehen, dass ein Spiel besser läuft, wenn es in einer raubkopierten/gecrackten Version vorliegt.


AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?