Search
Generic filters

Return to Monkey Island: Guybrush Threepwoods neuestes Abenteuer beginnt im September

Return to Monkey Island: keyart

Ahoi, ihr Schickimickis! Terrible Toybox, Devolver Digital und Lucasfilm Games haben verkündet, dass Return to Monkey Island, der nächste Teil von Guybrush Threepwoods epischer Saga voller Geheimnisse, Romantik und Laktoseintoleranz, am 19. September für PC und Nintendo Switch die Segel setzen wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Während des Gamescom Opening Night Live-Events wurde enthüllt, dass Möchtegern-Piraten Return to Monkey Island schon jetzt vorbestellen können und ihr Abenteuer dann mit einer hochexklusiven und völlig nutzlosen Pferderüstung in ihrem Inventar beginnen werden. Hey, wenigstens ist es kein NFT.

Die verworrene Geschichte von Monkey Island’s berühmtestem Geheimnis führt Guybrush Threepwood – unerschrockener Held, Lederjackenverkäufer und mächtiger Pirat – zu einem neuen Abenteuer in der Karibik – fest entschlossen, das schwer fassbare Geheimnis ein für alle Mal zu lüften.

Doch die Reise zurück zu Mêlée Island wäre nicht komplett ohne alte Freunde (und Feinde) – aber während Guybrush und der böse LeChuck auf hoher See erneut aufeinandertreffen werden, scheint eine neue Crew von Piratenanführern diese Party unbedingt verderben zu wollen.

Die gewohnt witzigen Abenteuer von Guybrush in Return to Monkey Island stammen auch in dieser Fortsetzung aus der Feder der Serienschöpfer Ron Gilbert und Dave Grossman. Zum Leben erweckt mit atemberaubenden neuen Bildern von Rex Crowle (Knights & Bikes, Tearaway) und garniert mit einigen der ursprünglichen Monkey Island-Sprechern bietet Return to Monkey Island eine völlig neue, intuitive Steuerung, barrierefreie Funktionen und sogar ein paar mehr oder wenig gelungene Witze.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x