Scars Above: Mad Head Games veröffentlichen Making of Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fünf Wochen vor der Veröffentlichung von Scars Above hat der serbische Entwickler Mad Head Games einen Einblick in den kreativen Prozess hinter dem Titel gegeben. Das erste „Making Of“-Video, das heute veröffentlicht wird, beleuchtet den Designprozess. Darin erläutern führende Mitglieder des Entwicklerteams die Ideen, die Mechanik und die Ausführung von Kunst, Design und Umgebung in Scars Above.

Der herausfordernde 3rd-Person-Sci-Fi-Action-Adventure-Shooter vereint die bewährte Kampf-Elemente, eine fesselnde Handlung und die Erkundung einer mysteriösen außerirdischen Welt.

Im Spiel schlüpft der Spieler in die Weltraumstiefel von Dr. Kate Ward, einer Astronautin und Wissenschaftlerin, die zur Erforschung einer kolossalen und rätselhaften außerirdischen Struktur – dem Metaeder – entsendet wird, die in der Umlaufbahn der Erde auftaucht. Die Dinge laufen nicht wie geplant und das Metaeder zieht Kate mit ihrem Team quer durch den Weltraum auf einen mysteriösen extrasolaren Planeten, wo sie allein auf einer fremden und feindlichen Welt aufwacht. Entschlossen zu überleben, macht sie sich auf den Weg, um ihre Crew zu finden und das Geheimnis hinter den Geschehnissen zu lüften.

Spielende müssen ihre Umgebung untersuchen, die außerirdische Fauna und Flora des gefährlichen extrasolaren Planeten scannen und analysieren. Anschließend sollen sie die gewonnenen Erkenntnisse nutzen, um verschiedene Elementarwaffen, Gadgets und Verbrauchsgüter herzustellen.

INTERESSANT:  Civilization 6: Leader Pass – Herrscher-von-China-Paket ab sofort verfügbar!

Sie müssen sich auch auf offensive und taktische Mittel verlassen. So sollen sie die Umgebung zu ihrem Vorteil nutzen und die Schwächen monströser Kreaturen ausnutzen um zu überleben. All das während sie versuchen, das Geheimnis einer uralten außerirdischen Zivilisation zu lüften und die Wahrheit über das, was Kate und ihrem Team zugestoßen ist, herauszufinden.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x