Search
Generic filters

Shadow Tactics: “Aiko’s Choice” ab sofort verfügbar

Shadow Tactics: Aicos Choice Keyart

Aiko’s Choice ist die lang erwartete Erweiterung des preisgekrönten Real-Time-Tactics-Spiels Shadow Tactics: Blades of the Shogun und ist ab sofort für den PC, pünktlich zum fünften Jubiläum des Spiels, verfügbar. Spieler können auf nagelneue Missionen aufbrechen und der Geschichte der Kunoichi-Adeptin Aiko folgen, die gemeinsam mit weiteren Assassinen versucht, ein für alle Mal mit ihrer Vergangenheit abzuschließen.

Shadow Tactics: Blades of the Shogun – Aiko´s Choice folgt einer der Hauptfiguren aus dem Hauptspiel – die Kunoichi-Adeptin Aiko. Sie ist eine Meisterin der Camouflage und lenkt Gegner als verkleidete Geisha ab. Aiko dachte, sie hätte ihr altes Leben zurückgelassen. Doch ihr ehemaliger Sensei, die gewitzte Spionagemeisterin Lady Chiyo, kehrt zurück, um sie herauszufordern. Zusammen mit ihren Freunden, einer tödlichen Gruppe Assassinen, macht sie sich auf die Jagd nach den Geistern ihrer Vergangenheit.

Wie auch im Hauptspiel steuern die Spieler ein Team tödlicher Spezialisten und schleichen im Schatten an dutzenden Gegnern vorbei. Sie müssen sich entscheiden, wie sie versteckte Lager im Wald oder lebendige Städte aus der Edo-Periode infiltrieren. Spieler legen Fallen, nutzen Gift und lenken die Gegner ab – oder aber sie umgehen die Feinde komplett. Jede Bewegung muss gut durchdacht werden. Kreative Taktiken sind notwendig, um Feinde verschwinden zu lassen, jede Mission erfolgreich abzuschließen und Aikos Vergangenheit zu verstehen.

Shadow Tactics: Blades of the Shogun
278 Bewertungen
Shadow Tactics: Blades of the Shogun
  • Spielen Sie bis zu fünf völlig unterschiedliche Charaktere mit einzigartigen Fähigkeiten
  • Erkunden Sie die faszinierende Welt des antiken Japans während des Edo Zeitalters
  • Wählen Sie eine von drei Schwierigkeitsstufen, die am besten zu Ihnen und Ihrem Können passt
  • Meistern Sie scheinbar unmögliche Herausforderungen, in denen Ihr Gegner oft in der Überzahl ist
Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Advertisement
0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?