Search
Generic filters

Sharkoon: Light² 200 | Test

Jetzt Kaufen

Die Sharkoon Light² 200 bietet aufgrund des ultra-leichten Gewichts eine willkommene Alternative zu den handelsüblichen Gaming Mäusen!

Eines steht außer Frage, in der heutigen Zeit dreht sich alles um Leichtbau. Sei es die Kohlefaser bei der Formel 1 oder das Aluminium beim Flugzeugbau, durch die Leichtbauweise wird nicht nur die Geschwindigkeit erhöht, sondern auch der Kraftstoffverbrauch reduziert. Dieser Leichtbau-Trend ist nun auch in der Gaming Branche angelangt und findet bei ultraleichten Gaming Mäusen die ersten Käufer. Mit einem Gewicht von nur 62 Gramm ist die Sharkoon Light² 200 eine der leichtesten Mäuse der Welt, welche nebenbei noch einen ultraschnellen Laser und eine stimmige RGB Beleuchtung bietet. Wie sich der magersüchtige Nager im Test schlägt, klären wir jetzt. 

Lighter than light = Light 2.0

 

Über Sharkoon

Seit 2003 entwickelt Sharkoon Gaming-Produkte „Designed in Germany“, die durch eine außergewöhnliche Kombination aus extremer Leistung und erschwinglichem Preis in der weltweiten Gaming-Community beliebt sind. Stylische PC-Gehäuse, präzise Keyboards und Mäuse oder komfortable Gaming-Chairs – sie alle vereinen hochwertige Designs und moderne Technik auf elegante Weise. Zahlreiche Awards der internationalen Fachpresse unterstreichen dabei Leistung und Qualität der Marke Sharkoon.

“Die Gaming-Branche zeichnet sich durch ihre einzigartige Vielseitigkeit aus. Aus diesem Grund legen wir hohen Wert darauf, verschiedene Facetten auch in unseren Produkten zu zeigen. Egal ob leidenschaftlicher Hobby-Gamer, einfallsreicher Case-Modder oder erfolgshungriger eSportler – mit dem Line-Up von Sharkoon liegen Gaming-Enthusiasten immer richtig.

Wir streben danach, ihnen innovative Möglichkeiten zu geben, ihre Leidenschaft individuell auszuleben und dabei unvergessliche Erfahrungen zu machen. Dafür arbeiten wir kontinuierlich mit unserer weltweiten Community zusammen, deren Feedback, Ideen und Wünsche uns immer wieder zu neuen Produktentwicklungen inspirieren. Mit Sharkoon steht dem Aufstieg ins nächste Level nichts mehr im Weg.”

Sharkoon: Light² 200 - BildSharkoon: Light² 200 - BildSharkoon: Light² 200 - BildSharkoon: Light² 200 - OpenSharkoon: Light² 200 - BildSharkoon: Skiller - BildSharkoon: Light² 200 - BildSharkoon: Light² 200 - BildSharkoon: Light² 200 - BildSharkoon: Light² 200 - BildSharkoon: Light² 200 - Bild

 

Vom Lochfraß geplagt

Schon beim ersten Anblick der Sharkoon Light² 200 fällt einem das extrem markante Design ins Auge! Das Wabenstruktur-Design der Light² 200 sieht nicht nur dem bevorzugten Futter (Lochkäse) der Mäuse zum verwechseln ähnlich, es hebt sich auch deutlich vom klassischen Mausdesign ab und bietet mit der auffallenden RGB Beleuchtung einen garantierter Blickfang auf dem Schreibtisch. Doch das Design wurde bewusst gewählt, denn durch die Wabenstruktur an den Seitenteilen sowie an der Unterseite und Maus-Oberschale wird das Gewicht der Gaming-Maus auf das Nötigste reduziert. Zusätzlich sorgt die Wabenstruktur an den Seitenteilen für zusätzlichen Grip der Finger und das Leichtgewicht liegt bombenfest in der Hand. Zudem sorgt die Form, welche rechts leicht abfallend ist, für ein angenehmes Gefühl beim Zocken. 

Obwohl die Maus mit einer Größe von 120 x 66 x 42 Millimetern nicht kleiner als andere Mäuse ist, bringt sie dennoch ein Kampfgewicht von nur 62 Gramm auf die Waagschale. Das ist echt beachtlich und macht sich auch auf dem Mauspad sofort bemerkbar. Nur ein kleiner Stups mit dem Finger lässt die Maus ohne nennenswerten Widerstand auf dem Mauspad gleiten. Das liegt unter anderem auch an den sehr hochwertigen PTFE Gleitfüßen, die auch rund um den Sensor platziert wurden. Dadurch ist die Sharkoon Light² 200 bestens für längere Gaming-Sessions geeignet, da diverse Ermüdungserscheinungen auf ein Minimum reduziert werden. 

Obwohl das Wabendesign wirklich Klasse aussieht und zudem auch funktionell ist, hat es einen gravierenden Nachteil. Die Löcher bieten Staub und Schmutz nämlich eine willkommene Möglichkeit ins Innere der Maus zu gelangen. Ob dies auf Dauer der verbauten Hardware schadet, denken wir zwar nicht, dennoch sollte man gerade in Zeiten von Corona und Co. die Hygiene bzw. Reinigbarkeit nicht außer Acht lassen – und diese leidet dadurch stark. Doch Sharkoon hat mitgedacht! So lässt sich die magnetisch befestigte Oberschale mit Wabenstruktur in nur einem Handgriff gegen eine geschlossene, 3 Gramm schwerere Alternative tauschen. Klasse!

Zur weiteren Anpassung liegen der Maus drei zusätzliche austauschbare DPI-Wahlschalter bei. Der schmale schwarze Schalter kann für optische Abwechslung durch einen gleichgroßen blauen Schalter sowie für bessere Erreichbarkeit durch einen etwas höheren roten Schalter ausgetauscht werden.

 

Langlebigkeit dank Omron

Das Äußere der Maus haben wir ausführlichst geklärt und wie sieht es jetzt im Inneren aus? Auch hier müssen wir mit der Sharkoon Light² 200 keine Abstriche machen. Der optische PixArt-3389-Sensor liefert eine punktgenaue Abtastung des Untergrunds und lässt sich innerhalb der leistungsstarken Gaming-Software für jedes Genre individuell bis zu 16.000 DPI anpassen. Zudem lassen sich in der Software sämtliche Tasten frei programmieren und für die nötige Langlebigkeit wurden der Light² 200 die bewährten Omron Schalter spendiert. 

Besser als Schwergewichte?

Das ist wohl die Frage, die den meisten unter dem Nagel brennt. Eine Leichtgewicht-Gaming Maus steht ganz klar im Konsens zu den zahlreichen anderen Gaming-Mäusen, die mit mitgelieferten Gewichten bewusst schwerer gemacht werden. Um diese Frage beantworten zu können, haben wir die Light² 200 mit den unterschiedlichsten Genren (Shooter, Aufbau-Simulationen, Office Anwendungen, etc.) auf Herz und Nieren getestet. Wie gerne würden wir die Frage auch nach zahlreichen Stunden mit einer klaren Antwort aus dem Weg räumen, aber ganz so einfach ist es nicht. Die Maus überzeugt ganz klar bei Office Anwendungen, Strategie-Spielen, Aufbau-Simulationen und sämtlichen anderen Spielen, die niemals dazu neigen hektisch zu werden. Bei Shootern löst die Maus bei mir eher gemischte Gefühle aus. Immer wieder ertappe ich mich selbst, wie ich die Maus bei hektischen Bewegungen aufgrund des geringen Gewichtes leicht anhebe und der Sensor somit nicht mehr auf meine Eingaben reagiert. Das liegt aber sicher daran, dass ich das Leichtgewicht einfach nicht gewöhnt bin und ich konnte bereits nach einigen Stunden eine klare Verbesserung feststellen. 

Cooles Maus-Design braucht ein krasses Pad

Passend zu der Light² 200 hat uns Sharkoon die SKILLER SGP2 XXL Maus-Matte zukommen lassen. Die im Vintage-Look gehaltene Matte zeichnet sich vor allem durch die rutschfeste Unterseite und der abriebfesten Oberseite aus. Auch die Gleiteigenschaften der Matte sind in Verbindung mit der Light² 200 absolut grandios und diverse Widerstände sucht man vergebens. Das Design finde ich persönlich sehr ansprechend und ohne langer Bedenkzeit habe ich meine derzeitige Matte gegen die SKILLER SGP2 ausgetauscht. Mit einer Länge von 900 Millimetern und einer Breite von 400 Millimetern ist sie nicht nur ein grandioses Highlight auf meinem Schreibtisch, sondern bietet auch genügend Platz für die gesamte Peripherie – mitsamt des Zubehörs…. SHARKOOOOOON!

Das SKILLER SGP2 – Kein Verrutschen, kein Abrieb

 

Technische Daten

Sharkoon Light² 200
Max. DPI/CPI16.000
Min. DPI/CPI50
SensorOptisch
ChipPixart PMW-3389
BeleuchtungRGB
Max. Polling-Rate1.000 Hz
Frames pro Sekunde16.000
Inch pro Sekunde400
Max. Beschleunigung50 g
Mausfüße5, reines PTFE
Gewicht ohne Kabel62 g
Abmessungen (L x B x H)120 x 66 x 42 mm

F A Z I T

Die Sharkoon Light² 200 hat es mir wahrlich angetan. Speziell bei weniger hektischen Spielen oder bei meinen täglichen Office-Anwendungen möchte ich das Leichtgewicht auf keinen Fall mehr missen. Die Verarbeitung ist Top, das Design sehr ansprechend und das Feedback der Tasten, sowie der Laser und die Software können durchaus überzeugen. Bei Shootern greife ich aber dennoch zu meiner G900 zurück, da diese aufgrund des Gewichts fest am Boden bleibt. Doch das ist nur eine Frage der Zeit, denn habe ich mich mal an das geringe Gewicht der Light² 200 zu 100% gewöhnt, kann ich höchstwahrscheinlich die G900 in den wohlverdienten Ruhestand schicken.

Einzig allein die Reinigbarkeit der Light² 200 macht mir im Moment noch bedenken. Dieses Thema wird zwar mit der glatten Wechselabdeckung etwas besser, dennoch bleiben auf den Seiten etc. immer noch genügend Löcher, wo sich im Laufe der Zeit, Staub und Schmutz ansammeln könnte. Wer auf der Suche nach einer neuen Gaming Maus ist und das Gewicht der handelsüblichen Gaming-Mäuse satt hat, der sollte sich die Light² 200 aus dem Hause Sharkoon definitiv nach Hause holen, denn der magersüchtige Nager ist wahrlich ein cooles Teil!

PRO

  • Ansprechendes Design
  • Sehr leicht
  • Gutes Feedback der Tasten
  • Omron
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Programmierbare Tasten
  • Software

KONTRA

  • Reinigbarkeit
9

Must Have

Verarbeitung - 8.8
Design - 9.3
Handhabung - 8.9
Features - 8.5
Preis/Leistung - 9.7
Das Thema Gaming begeistert mich schon seit meiner Kindheit. Als Gründer von AustriaGaming habe ich die Möglichkeit mein Hobby zu vertiefen und eine Gaming-Community in Österreich aufzubauen. Neben Steak und Pommes habe ich auch gerne knackige Games auf dem Tablett serviert, die mich bis tief in die Nacht vor dem Bildschirm fesseln.

AUCH INTERESSANT

Gib deinen Senf dazu!

Bitte einloggen um einen Kommentar zu hinterlassen
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Mit einem Freund teilen?