Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

Snapchat lässt Freundeslisten ausmisten

Snapchat lässt Freundeslisten ausmisten

Die Social-Media-Plattform Snapchat http://snapchat.com ermutigt User mit dem Benachrichtigungs-Feature “Friend Check Up” künftig regelmäßig zum Ausmisten ihrer Freundesliste. Anwender erhalten eine Aufstellung ihrer Kontakte und sollen so feststellen, wer von ihnen tatsächlich mit ihnen befreundet ist. Indem sie unangenehme Kontakte entfernen, soll Snapchat für sie sicherer werden.

“Für echte Freunde”

“Snapchat ist für echte Freunde”, lautet die Benachrichtigung. Vor allem jüngere Anwender seien angreifbar für Cybermobbing, irreführende Informationen oder Belästigung. Deswegen soll die Auflistung sie daran erinnern, Kontakte zu entfernen, mit denen sie eigentlich nicht in Verbindung stehen wollen.

Neben der Benachrichtigung setzt Snapchat schon länger auf Sicherheitsmaßnahmenn für Anwender. Schon jetzt ist es nicht möglich, die Profile von Nutzern im Alter unter 18 Jahren zu suchen. Auch können User nur miteinander sprechen, wenn sie beide der Freundschaft zugestimmt haben. Gruppen-Chats können nur zwischen höchstens 64 Freunden stattfinden und nicht von Fremden gefunden werden.

Keine Kontakte mit Fremden

Anders als bei Konkurrenten wie Facebook, ist Snapchat eher für kleinere Gruppen von engen Kontakten gedacht als für eine große Masse an miteinander verbundenen Usern. “Unsere Plattform ist auf Kommunikation zwischen echten Freunden ausgerichtet, während wir es für Fremde schwer machen, Nutzer zu finden”, heißt es von den Entwicklern. Der Friend Check Up erscheint in den kommenden Wochen für Android und später auch für iOS.

pte

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?