Search
Generic filters

Sony wird bis März 2026 10 Live-Service-Spiele veröffentlichen

Playstation: Logo

Die kürzliche Übernahme von Bungie durch Sony kam für viele überraschend, nicht nur wegen des Umfangs und der Art des Geschäfts, sondern auch wegen der Auswirkungen auf die langfristige Ausrichtung von PlayStation. PlayStation-CEO Jim Ryan hat darüber gesprochen, wie Bungie die Entwicklung von First-Party-Spielen für den PlayStation Live-Service unterstützen wird und wie die Übernahme Sony dabei helfen wird, seine ehrgeizigen Pläne in diesem Bereich „erheblich zu beschleunigen“.

In der Tat sieht es so aus, als ob diese Pläne in den kommenden Jahren Gestalt annehmen werden. Während der vierteljährlichen Telefonkonferenz zu den Geschäftszahlen von Sony wiederholte Chief Financial Officer Hiroki Totoki die jüngsten Aussagen anderer PlayStation-Manager, wonach die First-Party-Studios von Sony in Bezug auf die Entwicklung und Aufrechterhaltung von Live-Service-Erlebnissen von Bungie lernen werden“. Totoki bestätigte außerdem, dass Sony plant, in den nächsten Jahren bis März 2026 mindestens 10 Live-Service-Spiele für die PS5 zu veröffentlichen.

Diese Spiele wurden natürlich noch nicht offiziell angekündigt, aber es lassen sich bereits einige Vermutungen darüber anstellen, was sie beinhalten könnten. Die Partnerschaften von PlayStation mit den unabhängigen AAA-Teams Haven Studios, Deviation Games und Firewalk Studios konzentrieren sich alle auf neue PS5-exklusive Live-Service-IPs. Naughty Dog arbeitet derzeit an einem eigenständigen Multiplayer-Spiel zu The Last of Us, während Insomniac Games derzeit ebenfalls an einem PS5-Online-Spiel arbeitet (möglicherweise zu Marvel). Außerdem wurde bekannt, dass ein kostenloses Twisted Metal-Spiel in Arbeit ist.

INTERESSANT:  We Were Here Forever: ab sofort erhältlich

Natürlich hat auch Bungie selbst eine neue Multiplayer-IP in Entwicklung, die allerdings als Multiplattform-Titel erscheinen wird.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x