Search
Generic filters

Sparc: ab heute auch für Oculus Rift und HTC Vive erhältlich

Sparc: KeyArt

CCP Games verkündet, dass ab heute Sparc für die Oculus Rift und HTC Vive VR-Headsets verfügbar ist. Das bedeutet, dass der spannende und fordernde „vSport“ nun auch plattformübergreifend spielbar ist und dabei Neulinge sowie Spieler der ersten Stunde miteinander vereint. VR Multiplayer Enthusiasten werden sich freuen, dass Sparc nun auch für PC erhältlich ist.

„Nun kann jeder mit jedem Sparc spielen – unabhängig von der Plattform“, erklärt Morgan Godat, Sparc‘s Executive Producer bei CCP Games. „Plattformübergreifendes Spiel zwischen PlayStation 4 und PC bringt hierbei die Vorteile einer großen Plattform-Community.“

Ab heute kann Sparc für den PC auf Steam und im Oculus Store für einen unverbindliche Preisempfehlung von 19,99 € erworben werden. In Sparc verbinden sich die Spieler online für rasante und physisch anspruchsvolle Gameplay-Duelle. Sie setzen ihre Controller ein, um Gegner aus der Ferne mit Projektilen zu bewerfen. Gleichzeitig verteidigen sie sich durch Ausweichen, Blocken und Umleiten gegen Angriffe.

Sparc bietet eine einzigartige Ganzkörper-Erfahrung, wie sie nur in der virtuellen Realität möglich ist – in der die VR-Hardware der Spieler zu ihrer Sportausrüstung wird.

In Sparc drücken die Spieler ihre Fertigkeiten durch physische Handlungen aus und können die Ergebnisse ihrer Leistungen auf dem Spielfeld in Statistiken über Würfe, Ablenkungen, Präzision und weitere Daten ablesen. Durch zwei Spielmodi finden Neulinge und Experten gleichermaßen einen zu ihnen passenden Schwierigkeitsgrad.

Sparcs Solo-Herausforderungen bieten eine Reihe von Events auf Zeit, in denen Präzision beim Werfen und Ablenken gefragt sind, wodurch die für das Spiel nötigen Fertigkeiten trainiert und die Spieler auf menschliche Gegner vorbereitet werden.

SCHON GEWUSST?

Wenn Ihr euch einen PixelCritics Account erstellt und diverse Aktivitäten (Kommentare, Forenbeiträge, etc.) auf PixelCritics.com durchführt, erhaltet Ihr als Belohnung PixelCoins, die Ihr im Shop gegen Games und andere Goodies eintauschen könnt. NA? Ist das was? 🙂

Das Thema Gaming begeistert mich schon seit meiner Kindheit. Als Gründer von PixelCritics habe ich die Möglichkeit mein Hobby zu vertiefen und eine Gaming-Community in Österreich aufzubauen. Neben Steak und Pommes habe ich auch gerne knackige Games auf dem Tablett serviert, die mich bis tief in die Nacht vor dem Bildschirm fesseln.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?