• No Streams Online!

SpeedLink Gravity Carbon 2.1 Subwoofer System | Test

Jetzt Kaufen

Neben stabilen FPS spielt auch ein satter Sound beim Zocken eine entscheidende Rolle, denn nur wer alles hört der kann in den heutigen Games zur Hochform auflaufen. Um dies zu bewerkstelligen, schwören die Gamer seit Jahren auf das klassische Headset. Egal ob 2.1, 5.1 oder 7.1, durch die Platzierung der Lautsprecher erzeugt ein Headset ein gutes Raumgefühl und man erkennt sofort aus welcher Richtung unser Gegner bzw. feindliches Feuer kommt. Doch wie sieht es aus, wenn man sich aus den unterschiedlichsten Gründen mit einem Headset einfach nicht anfreunden kann, oder mal ein Freund zu besuch ist und der beim Zocken zusehen bzw. zuhören will? Dann ist man ganz einfach auf ein anderes Soundausgabegerät angewiesen. Die meisten Monitore haben zwar Lautsprecher verbaut, aber stimmiger Sound hört sich definitiv anders an. Diesem Problem möchte sich Speedlink stellen und liefert mit dem neuen Gravity Carbon 2.1 ein flexibles Subwoofer System, welches nicht nur knallig aussieht, sondern auch mit Bluetooth Unterstützung punkten kann. Wie sich das Ganze anhört, klären wir jetzt.

Speedlink: Gravity Carbon 2.1 | Test

Das Gravity Carbon 2.1 wird dank des LED-Rings zum absoluten Hingucker!

 

Definitiv ein Hingucker

Was einem gleich zu Beginn positiv ins Auge sticht, ist die ansprechende Verpackung. Alles ist sauber an seinem Platz und dank bequemen Tragegriff ist ein weiter Heimtransport ein Kinderspiel. Hat man das System von der Verpackung befreit, bleibt der gute Ersteindruck bestehen. Denn die Lautsprecher wirken nicht nur hochwertig, sie sind zudem auch sauber verarbeitet. Störende Ecken oder Kanten sucht man vergeblich. Der Lieferumfang besteht aus einem Subwoofer, zwei Satelliten, einer Fernbedienung mit AUX-In-Anschluss und der Bedienungsanleitung.

Die Lautsprecher selbst sind aus Holz, welches mit einer Folie “Carbon Optik” überzogen wurden. Das Design weiß zu gefallen und dank des LED-Rings sind die Lautsprecher ein richtiger Hingucker. Die LED´s selbst haben vier verschiedene Modis (Blinken, Farbwechsel etc.) und leuchten in all erdenklichen Farben. Lediglich die Hochtöner-Attrappen wirken etwas “billig” und hätten wirklich nicht sein müssen. 

 

Guter Sound mit Schwächen

Das SpeedLink Gravity Carbon 2.1 Subwoofer System punktet mit üppiger Ausstattung. Dank Bluetooth-Unterstützung eröffnet uns das System neben dem Zocken noch weitere Anwendungsmöglichkeiten. Mit dem Handy oder Tablet verbunden, wird das System unter anderem zum Partykracher auf der Terrasse oder das Highlight auf dem Campingplatz. Die Anwendungsmöglichkeiten kennen keine Grenzen, außer die Stromversorgung natürlich. Doch wie klingt denn das System nun? Gute Frage, denn bei diesem Punkt löst das Gravity Carbon beim Anwender eher gemischte Gefühle aus und es kommt ganz klar auf den Anwendungszweck an! Aufgrund der fehlenden Mitten, wirkt der Sound nämlich etwas dünn, dies kann auch der Subwoofer mit dem Bass nicht kompensieren. Auch bei der Sprachausgabe, speziell bei Discord, Teamspeak und Co. hat das System mit Zischlauten zu kämpfen. Des Weiteren hört man stellenweise ein leises Eigenrauschen, was aber beim Abspielen einer Soundquelle verschwindet. Schade eigentlich, denn das Gerät hätte durchaus die nötigen Grundvoraussetzungen um auch ordentlich klingen zu können. Bei der klassischen Musikwiedergabe macht das System hingegen aber einen guten Eindruck. 

 

Speedlink liefert mit dem Gravity Carbon 2.1 ein optisch ansprechendes und vor allem sauber verarbeitetes Subwoofer System, welches dank Bluetooth-Unterstützung und LED Beleuchtung in sämtlichen Anwendungsbereichen ein Hingucker ist. Leider hat das System aber speziell beim Sound mit einigen Problem zu kämpfen. Aufgrund der fehlenden Mitten wirkt der Sound in sämtlichen Bereichen etwas dünn und die Zischlaute bei der Sprachausgabe trüben den sonst so guten Gesamteindruck. Für eSportler wird das Gravity Carbon wohl nichts sein, wer aber auf der Suche nach einem druckvollen Sound für den kleinen Geldbeutel ist, der kommt mit dem SpeedLink Gravity Carbon 2.1 Subwoofer System voll auf seine Kosten!

PRO

  • Schickes Design
  • Saubere Verarbeitung
  • LED Ring
  • Bluetooth

KONTRA

  • Höhen-Attrappen
  • Dünner Sound
  • Zischlaute bei Sprache
7.6

Spielenswert

Verarbeitung - 8
Design - 8.2
Sound - 6.5
Features - 7.9
Preis/Leistung - 7.2
Das Thema Gaming begeistert mich schon seit meiner Kindheit. Als Gründer von AustriaGaming habe ich die Möglichkeit mein Hobby zu vertiefen und eine Gaming-Community in Österreich aufzubauen. Neben Steak und Pommes habe ich auch gerne knackige Games auf dem Tablett serviert, die mich bis tief in die Nacht vor dem Bildschirm fesseln.

Gib deinen Senf dazu!

Bitte einloggen um einen Kommentar zu hinterlassen
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: