Star Wars Jedi: Survivor – Release Datum, Gameplay, Vorbestellerbonus und mehr enthüllt

Star Wars Jedi: Survivor - keyart

Electronic Arts, Respawn Entertainment und Lucasfilm Games gaben im Rahmen der The Game Awards bekannt, dass Star Wars Jedi: Survivor am 17. März 2023 für PlayStation 5, Xbox Series X|S und PC veröffentlicht wird. Im Zuge der jährlichen Preisverleihung wurde ein neuer Trailer enthüllt, der einen ersten Einblick in das Gameplay gewährt, Cal Kestis (Cameron Monaghan) als stärkeren und erfahrenen Jedi-Ritter präsentiert und die Bedrohungen zeigt, die ihn im nächsten Kapitel seiner Reise erwarten. Star Wars Jedi: Survivor wird von dem bewährten Team von Respawn Entertainment für die neueste Hardware-Generation entwickelt, um actionreiche Jedi-Kämpfe mit kinoreifem Gameplay und der umfangreichsten Erkundung der Reihe zu bieten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Star Wars Jedi: Survivor entwickelt das Gameplay, die Geschichte und Erkundung von Fallen Order in jeder Hinsicht weiter“, erklärt Stig Asmussen, Game Director bei Respawn. „Bei den responsiven und intensiven Kämpfen fühlen sich Spieler wie wahre Jedi-Ritter – mit neuen Lichtschwert- und Macht-Fähigkeiten, die jeder feindlichen Begegnung zusätzliche strategische Elemente verleihen, sowie Welten voller Umweltherausforderungen, die überwunden werden müssen, um ihre Geheimnisse zu enthüllen.

Star Wars Jedi: Survivor spielt fünf Jahre nach den Ereignissen von Star Wars Jedi: Fallen Order. Cal Kestis entwickelt sich als Jedi weiter und entzieht sich der ständigen Verfolgung durch das Imperium. Gemeinsam mit seinem treuen Gefährten BD-1 an seiner Seite schließt er sich mit neuen und alten Verbündeten zusammen, die ihm bei seiner Suche helfen. Dazu gehören unter anderem Söldner Bode Akuna (Noshir Dalal) und das frühere Mitglied der Crew Cere Junda (Debra Wilson). Außerdem stehen Cal neue Bewegungsoptionen zur Verfügung, um die Gefahren zu navigieren, denen er bei der Erkundung von vertrauten und neuen Welten über die Galaxis hinweg ausgesetzt ist. So kann er mit einem Aufstiegskabel neue Höhen erreichen und besitzt die Fähigkeit, Kreaturen zu zähmen sowie zu reiten.

Darüber hinaus führt Star Wars Jedi: Survivor mehrere Kampfstile ein, um das Gameplay zu erweitern. Dazu gehören zwei Lichtschwerter für blitzschnelles Gameplay und ein neuer Parierstangen-Kampfstil, der Cal eine überlegte, aber schlagkräftige Kampfoption bietet, um die nahenden Bedrohungen – von Sturmtrupplern und imperialen Wachdroiden bis hin zu mächtigen, geheimnisvollen Wesen – auszuschalten.

INTERESSANT:  The Day Before: ist das Spiel wirklich Real? Jetzt meldet sich der Entwickler zu Wort

Star Wars Jedi: Survivor erscheint am 17. März 2023 für PlayStation 5, Xbox Series X|S und PC über die EA-App, Steam und den Epic Games Store. Vorbesteller erhalten das exklusive „Jedi Survival“-Pack, um Cal mit kosmetischen, auf Obi-Wan Kenobi basierenden Inhalten auszustatten. Vorbesteller der Deluxe Edition erhalten exklusive kosmetische Inhalte, die auf Han Solo, Luke Skywalker und R2-D2 basieren. Weitere Details über den Vorbestellerbonus und die Deluxe Edition gibt es auf der offiziellen Webseite.

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x