Star Wars Jedi: Survivor – soll im März 2023 auf den Markt kommen, neue Infos folgen im Dezember

Star Wars Jedi: Survivor - art

Star Wars Jedi: Survivor wurde Anfang des Jahres offiziell enthüllt, wobei EA und Respawn Entertainment dem Spiel ein Zeitfenster für die Veröffentlichung im Jahr 2023 gegeben haben. Berichte haben darauf bestanden, dass das Spiel im März nächsten Jahres erscheinen wird, aber da es seit der offiziellen Enthüllung praktisch keine neuen Updates mehr gab, haben sich viele gefragt, ob das immer noch der Plan ist.

Es hat sich herausgestellt, dass es das sehr wohl ist. Das behauptet der Journalist Jeff Grubb, der in einer kürzlich erschienenen Episode seines Game Mess Mornings-Podcasts für Giant Bomb sagte, dass Star Wars Jedi: Survivor immer noch im Jahr 2023 erscheinen wird. Laut Grubb werden EA und Respawn im Dezember damit beginnen, neue Informationen zum Spiel zu veröffentlichen, und diese Veröffentlichung von neuen Details und Updates wird angeblich bis zum Start des Spiels fortgesetzt.

Jüngsten Berichten zufolge strebt Disney die Veröffentlichung von zwei Star Wars-Spielen pro Jahr an, einen AAA-Titel und einen relativ kleinen Titel. Respawn Entertainment arbeitet derzeit auch an zwei weiteren Star Wars-Spielen, die aber wahrscheinlich noch lange nicht auf dem Markt sind.

INTERESSANT:  LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga - Trailer zeigte neue Charaktere

Star Wars Jedi: Survivor befindet sich für PS5, Xbox Series X/S und PC in Entwicklung.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x