Search
Generic filters

Star Wars Jedi: Survivor – wird angeblich einen bestimmten Fan-Lieblingscharakter zeigen

Star Wars Jedi: Survivor - art

Respawn Entertainment und EA haben vor kurzem Star Wars Jedi: Survivor offiziell enthüllt und versprochen, dass der kommende Action-Adventure-Titel seinen Vorgänger Star Wars Jedi: Fallen Order aus dem Jahr 2019 in vielerlei Hinsicht erweitern wird. Während der Aspekt, über den sie bisher am meisten gesprochen haben, der Kampf ist, sieht es so aus, als ob es auch einige Dinge an der narrativen Front tun wird, die die Fans sicher begeistern werden.

Während des jüngsten XboxEra-Podcasts behauptete XboxEra-Mitbegründer Nick Baker, dass nach dem, was er gehört hat, der bei den Fans beliebte ehemalige Sith-Lord, der sich in ein kriminelles Superhirn verwandelt hat, Darth Maul, eine Rolle in Star Wars Jedi: Survivor spielen wird. Baker sagt, dass er dies vor etwa einem Jahr gehört hat. Es besteht also die Möglichkeit, dass sich die Pläne geändert haben – obwohl die Star Wars-Fans das natürlich sehr gerne sehen würden.

Die Zeitachse passt auf jeden Fall zusammen. Star Wars Jedi: Survivor spielt etwa fünf Jahre nach Fallen Order, also ungefähr zur gleichen Zeit wie die Disney+ Serie Obi-Wan Kenobi. Darth Maul ist zu dieser Zeit sehr lebendig – obwohl er am Ende von Die dunkle Bedrohung von Kenobi in zwei Hälften gehackt wird, wird in der Zeichentrickserie Star Wars: The Clone Wars enthüllt, dass er nicht gestorben ist, und er spielt sowohl in The Clone Wars als auch in der anderen Zeichentrickserie Star Wars: Rebels eine wichtige Rolle. Er hat auch einen kurzen Auftritt gegen Ende des Films Solo: A Star Wars Story.

Angesichts der Tatsache, dass Star Wars Jedi: Fallen Order gegen Ende mit einem Auftritt von keinem Geringeren als Darth Vader selbst aufwarten konnte, ist es selbstverständlich, dass die Erwartungen an die Fortsetzung hoch sein werden. Ob Respawn darauf reagiert, indem sie Maul in die Geschichte des Spiels einbinden, bleibt abzuwarten, aber das ist es, worauf die Fans sicherlich hoffen werden.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x