Search
Generic filters

Star Wars: Knights of the Old Republic – Remake-Release auf keinen Fall in diesem Jahr

Star Wars: Knights of the Old Republic – Remake-Release auf keinen Fall in diesem Jahr

Die Embracer Group hat kürzlich bekannt gegeben, dass die Entwicklung eines ihrer Triple-A-Projekte zu einem anderen internen Studio verlagert wurde. Angesichts früherer Berichte über Entwicklungsprobleme bei diesem Projekt wurde angenommen, dass es sich dabei um Aspyrs Star Wars: Knights of the Old Republic – Remake handelt. Obwohl die Medienholding sagte, es gäbe keine wesentlichen Verzögerungen, sind die Chancen auf ein baldiges Remake immer noch nicht gegeben.

Auf Twitter antwortete Jason Schreier von Bloomberg auf einen Bericht von PC Gamer über eine mögliche Veröffentlichung in diesem Jahr mit den Worten: „Das Knights of the Old Republic-Remake wird auf keinen Fall in diesem Jahr erscheinen.“ Als ein anderer Nutzer antwortete, dass es 2024 erscheinen könnte, antwortete Schreier: „Selbst 2024 ist Wunschdenken, es sei denn, sie verkleinern den Umfang des Projekts.“

Das für PS5 und PC angekündigte Star Wars: Knights of the Old Republic – Remake wurde intern auf unbestimmte Zeit verschoben, offenbar nach einem enttäuschenden Vertical Slice. Quellen im Studio meinten, dass Saber Interactive, das als unterstützendes Team am Remake arbeitete, die Entwicklung übernehmen würde, was aber noch nicht bestätigt wurde. Dieselben Quellen hielten das Jahr 2025 für ein realistischeres Zeitfenster für die Markteinführung, wir müssen also auf weitere Details warten.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x