Star Wars: Tales from the Galaxy´s Edge – Enhanced Edition – wird im Februar für PlayStation VR2 erscheinen

Star Wars: Tales from the Galaxy’s Edge – Enhanced Edition - Keyart

Entwickler ILMxLAB hat angekündigt, dass Star Wars: Tales from the Galaxy’s Edge – Enhanced Edition als Launch-Titel für PlayStation VR2 erscheinen wird, was bedeutet, dass das Veröffentlichungsdatum der 22. Februar ist. Das Studio hat außerdem den Startschuss für Vorbestellungen für den VR-Titel gegeben.

Star Wars: Tales from the Galaxy’s Edge – Enhanced Edition wurde bereits im September für PlayStation VR2 angekündigt und versetzt die Spieler in die Rolle mehrerer Charaktere, darunter ein Droiden-Reparaturtechniker auf Batuu, bevor sie sich auf eine Reise durch das Star Wars-Setting begeben, beispielsweise in eine Einrichtung der Ersten Ordnung.

Star Wars: Tales from the Galaxy’s Edge – Enhanced Edition bietet drei Abenteuer, nachdem man die Spezialmissionen in der Cantina abgeschlossen hat. Die Spieler können im Tempel der Finsternis ein Jedi werden, in The Sacred Garden mit ihrem Padawan trainieren und in The Bounty of Boggs Triff zum Assassinen-Droiden IG-88 werden.

Bereits bei der Ankündigung von Star Wars: Tales from the Galaxy’s Edge – Enhanced Edition gab es einen Trailer, der sowohl Gameplay als auch Schauplätze aus dem Star Wars-Setting vorstellte.

YouTube

INTERESSANT:  Charon’s Staircase: First-Person-Horror-Mystery-Spiel ab sofort verfügbar

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x