Starfield: Spieler erfahren, was mit der Erde geschah und besuchen eine Marskolonie

Starfield: Spieler erfahren, was mit der Erde geschah und besuchen eine Marskolonie

Einem aktuellen Bericht zufolge werden Starfield-Spieler in der Lage sein, das Geheimnis zu lüften, was mit der Erde passiert ist, und eine Marskolonie besuchen. Bethesdas kommendes Action-Rollenspiel Starfield ist eine der am meisten erwarteten Veröffentlichungen des Jahres 2023. Das Spiel ist in einem einzigartigen und originellen Science-Fiction-Universum angesiedelt und verspricht, ein episches Abenteuer zu werden. Die Spieler werden riesige und gefährliche Planeten erforschen, auf seltsame und mächtige Feinde treffen und die Geheimnisse von Starfield aufdecken können.

Starfield wird derzeit von einem Team entwickelt, das doppelt so groß ist wie das, das an Fallout 76 gearbeitet hat. Bisher haben die Fans eine anständige Menge an Teasern und Bildern gesehen, einschließlich einiger Gameplay-Bilder, die ihnen eine allgemeine Vorstellung davon gegeben haben, wie das Spiel aussehen wird, wenn es im Jahr 2023 herauskommt. Um die Fans jedoch schon vor der Veröffentlichung des Spiels bei Laune zu halten, gibt Bethesda kontinuierlich neue Details und Informationen zum Spiel bekannt.

INTERESSANT:  Dead Space Remake: Technischer Direktor findet es zu gruselig, nachts mit Kopfhörern zu spielen

Starfield ist in einer Zeit angesiedelt, in der die Menschen den Planeten Erde verlassen haben und dieser nicht mehr bewohnbar ist. Ein kürzlich veröffentlichtes Constellation Questions-Video von Bethesdas Lead Quest Designer Will Shen enthüllte, dass die Spieler während des Spiels von Starfield auf eine Mission zur Erde geschickt werden, um die Geschichte einiger Artefakte zu entdecken. Während ihres Aufenthalts auf der Erde werden sie in der Lage sein, herauszufinden, was mit dem Planeten passiert ist und warum die Menschen gezwungen waren, ihn zu verlassen.

Shen verriet auch, dass die Spieler den Mars besuchen und auf eine antike Siedlung namens Cydonia stoßen werden. Cydonia wurde in den frühen Tagen der menschlichen Weltraumforschung erbaut. Die Stadt ist von Menschen bevölkert, die ihre eigenen Probleme haben, und die Spieler werden mit ihnen interagieren können. Shen führt weiter aus, dass Starfield, genau wie die Radiant Quests von Skyrim, prozedural generierte Quests haben wird, aber das System wurde seit 2011 aktualisiert und deutlich verbessert.

INTERESSANT:  Grand Theft Auto Online: GTA+ Abonnenten erhalten diesen Monat ein kostenloses Taxi und mehr

Die potenzielle Fangemeinde für das kommende Starfield-Spiel wird mit den jüngsten Enthüllungen über das Spiel sicherlich wachsen. Starfield wurde erstmals 2018 angekündigt und seitdem hat Bethesda viel in das Marketing des Spiels investiert. Ursprünglich sollte Starfield im Jahr 2022 erscheinen, wurde dann aber auf 2023 verschoben. Ein konkretes Veröffentlichungsdatum ist zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels noch nicht bekannt, aber in den kommenden Monaten sollten weitere Informationen dazu ans Licht kommen.

 

 

Seitdem ich zum ersten Mal einen Controller in der Hand hielt wusste ich, dass dies eine Freundschaft fürs Leben wird. Bis heute ist der digitale Sport für mich fixer Bestandteil meiner Freizeit. Mit AustriaGaming ist er sogar zum Teil zur Berufung geworden. Favorisierte Spiele sind für mich aus dem Genre Horror, SciFi und RPG mit viel geschichtlichem Tiefgang. Gerade innovative und alternative Games ziehen mich öfters in den Bann.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x