Search
Generic filters

Streamer wollen Film-Content

Streamer wollen Film-Content

Immer mehr Streaming-Dienste nutzen geistiges Eigentum von Video-Games, adaptieren dieses in Filmen sowie Serien und erhöhen damit die Aufmerksamkeit für ihren Content. Laut einer neuen Studie des Technologieunternehmens Whip Media http://whipmedia.com sind US-Nutzer der Ego-Shooter-Spieleserie „Halo“ auch an der filmischen Umsetzung interessiert. 65 Prozent der wahrscheinlichen Halo-Nutzer abonnierten Paramount+. 71 Prozent haben bereits ein Halo-Game gespielt. 43 Prozent sehen sich nicht als begeisterte Gamer. Dies legt nahe, dass die TV-Serien auch ein generelleres Publikum ansprechen und nicht nur Gamer.

„Assassin’s Creed“ auf Platz eins

Halo kommt am 24. März auf Paramount+. Das beliebte Xbox-Spiel ist laut den weltweiten Daten von Whip Media die am meisten erwartete Show auf Paramount+ und überholt damit die Wettbewerber. Halo verfügt zum gleichen Zeitpunkt der Vorabveröffentlichung über eine größere Prognose als „Arcane“ von Netflix, „Dragon’s Blood“ von DOTA, „Love, Death & Robots“ von Castlevania und „Resident Evil: Infinite Darkness“. Erhoben wurde auch, welche der bevorstehenden Videospiele, die auf Fernseh-Shows basieren, sich die Studienteilnehmer anschauen wollen.

INTERESSANT:  Halo Infinite: Season 2 Roadmap enthüllt, Forge kommt später als gedacht

83 Prozent der Befragen waren an Fernseh-Adaptionen von Inhalten mit Bezug zu Videospielen entweder sehr interessiert oder interessiert. Netflix, Amazon, HBO, Paramount+ arbeiten derzeit an großen Projekten in diesem Bereich. „Assassin’s Creed“ von Netflix ist mit 69 Prozent die nächste TV-Sendung, die das meiste Interesse hervorruft. Mit 62 Prozent folgen „Fallout“ (Prime Video), mit 61 Prozent „The Last of Us“ (HBO), mit 55 Prozent „Resident Evil“ (Netflix) und schließlich „Mass Effect“ (Prime Video) mit 53 Prozent.

„God of War“ liegt derzeit vorne

Abgefragt wurde auch, welche Videospiele die Umfrageteilnehmer gerne als TCV-Serie oder Film sehen würden. „God of War“ war dabei das Video-Spiel, das die meisten Studienteilnehmer unabhängig von den derzeit geplanten Produktionen am liebsten sehen würden. „Horizon“ und „Red Dead Redemption“ teilten sich den zweiten Platz. „Legend of Zelda“ wurde Dritter und „Call of Duty“ Vierter. Ein Ergebnis der Umfrage war eindeutig: Das Publikum wünscht sich Adaptionen mit hoher Qualität. Da die Streaming-Konkurrenz dazu führt, das mehr geistiges Eigentum aus Videos zu Fernsehserien und Filmen wird, besteht eine Diskussion darüber, wie die Geschichte sich vom Game unterscheiden soll.

INTERESSANT:  Xbox plant die Einführung eines Streaming-Geräts und einer Samsung App im kommenden Jahr

Die Studienteilnehmer hatten gemischte Gefühle, als sie gefragt wurden, wie viel eine TV-Sendung oder ein Film über das Spiel hinausreichen sollte. 32 Prozent ist dies egal, solange nur die Qualität des Contents hoch sei. Weitere 25 Prozent meinten, dass sie es vorzögen, wenn der Inhalt innerhalb der bekannten Grenzen des Spieleuniversums bleiben würde. 22 Prozent schließlich würden Inhalte bevorzugen, die sich kreative Freiheiten nehmen, um die Welt des Spiels auszuweiten und die Geschichten ganz neuer Charaktere zu erforschen.


AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x