Search
Generic filters

Swords of Legends Online: die Story und Hintergrundgeschichte

Swords of Legends Online: die Story und Hintergrundgeschichte

Im veröffentlichten Video erhalten die Spieler einen Einblick in die fesselnde Geschichte hinter der atemberaubenden Grafik und den spektakulären Kampfszenen. Es tobt ein erbitterter Krieg zwischen Licht und Schatten. Nur die tapfersten Helden können die sagenumwobenen Schwerter zum Leben erwecken und das Böse vernichten, das das Land befallen hat.

Über die Hintergrundgeschichte von Swords of Legends Online
Am Anfang war das Chaos, und aus dem Chaos entstand Pangu, der Schöpfer von Himmel und Erde. Nach seinem Tod teilte sich Pangus göttlicher Körper in zwei Substanzen, die die Welt verändern sollten – das reine und das dunkle Qi. Aus dem reinen Qi wurden die Götter des Guten geboren: die tugendhafte Nüwa, der barmherzige Shennong, der Gott des Todes, Yama, und schließlich der Gott, der den Menschen übernatürliche Fähigkeiten und die Unsterblichkeit verlieh – Fuxi. Aus dem dunklen Qi hingegen erwuchs die Seuchengöttin Jiegou mit ihrer Armee von Monstern und Schattenkreaturen.

Menschen sind machtgierige Wesen. Aus diesem Grund haben sie das mächtige Ahnenschwert geschmiedet. Seine Kraft entstammte der Seele, die der Bruder seines ersten Trägers für das Schwert opferte. Das Schwert war so mächtig, dass es selbst die Götter verwunden konnte. Doch eine solch mächtige Waffe zu erschaffen bleibt nicht ohne Folgen: Sie brachte den bösartigen Longyuan-Clan dazu, unzählige unschuldige Seelen zu opfern, um die Sieben Schwerter der Urzeit zu erschaffen – teuflische Waffen, deren Schmied für seine Tat in die Unterwelt verbannt wurde, in das Reich der Kälte und der Geister.

Seit jener Zeit sind viele Kriege geführt worden. Unzählige Schlachten wurden gefochten. Die Erinnerungen an die Götter und die mythischen Schwerter sind verblasst. Die Götter schweigen schon lange … Doch was vergessen ist, ist nicht gebannt. Eine neue Generation von Kriegern muss lernen, die Kräfte der alten Schwerter zu wecken und die bösen Mächte des dunklen Qi zu ewiger Ruhe zu betten!

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?