Search
Generic filters
Tales of Arise: Screenshot

Tales of Arise

PC PS4 PS5 XSX Xbox One
Jetzt Kaufen

Tales of Arise: Bandai Namco gibt Verkaufszahlen bekannt

Tales of Arise: Screenshot

Tales of Arise von Bandai Namco hat einen neuen Verkaufsmeilenstein erreicht. Das gefeierte Action-Rollenspiel hat sich bis heute zwei Millionen Mal verkauft, wie der offizielle Twitter-Account mitteilt. Der letzte bedeutende Meilenstein war im Oktober 2021, als es die Marke von 1,5 Millionen verkauften Einheiten überschritt.

Tales of Arise ist auf Dahna angesiedelt und bietet eine neue Engine, überarbeitete Kämpfe und höhere Produktionswerte. Nach der Invasion durch den Nachbarplaneten Rena wurden die Dahnaner für Hunderte von Jahren in die Sklaverei gezwungen. Im Mittelpunkt der Handlung stehen Alphen, ein Dahnaner mit Gedächtnisschwund, der keinen Schmerz empfindet, und Shionne, eine Renanerin, die allen, die sie berühren, schadet, während sie sich auf eine Reise der Befreiung begeben. Weitere Einzelheiten findet ihr in unserer Rezension.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Tales of Arise [PlayStation 5] Tales of Arise [PlayStation 5] Aktuell keine Bewertungen 29,99 EUR 28,99 EUR
Tales of Arise: Standard | Xbox - Download Code Tales of Arise: Standard | Xbox - Download Code 3 Bewertungen 69,99 EUR
INTERESSANT:  Valorant: neue eSports Pläne angekündigt

Tales of Arise hat seit seiner Veröffentlichung eine Reihe von Updates und kostenpflichtigen DLCs erhalten, darunter eine Zusammenarbeit mit Sword Art Online, die einen neuen Bosskampf und neue Waffen hinzugefügt hat. Obwohl es keine direkte Fortsetzung oder Erweiterung geben wird, möchte Produzent Yusuke Tomiwaza „ein innovatives Flaggschiff schaffen, das auf dem Erfolg von Arise aufbaut und gleichzeitig die Möglichkeit bietet, die Geschichte der Serie neu zu entdecken“.

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x