Search
Generic filters

Terra Nil: Devolver Digital veröffentlicht Gameplay-Trailer und spielbare Demo

Terra Nil: Devolver Digital veröffentlicht Gameplay-Trailer und spielbare Demo

Terra Nil, von den Öko-Kriegern Free Lives (Broforce) und dem Recycling-Publisher Devolver Digital, stellt die Spieler vor die Aufgabe, die Umwelt auf dem PC zu verjüngen. Ein neuer Gameplay-Trailer, der während der Wholesome Direct am Samstag enthüllt wurde, zeigt den Reverse City Builder in Aktion und demonstriert, wie man ein ödes Ödland in ein ökologisches Paradies verwandelt. Spieler können das ab sofort auch selbst ausprobieren, indem sie die kostenlose Demo auf Steam herunterladen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Terra Nil stellt die Spieler vor die Aufgabe, die Umwelt auf der ganzen Welt zu verjüngen. Die Strategie mit offenem Ende durchläuft mehrere Phasen der Wiederherstellung, einschließlich der Kultivierung der Artenvielfalt, der Verbesserung des Klimas und sogar des Recyclings der Gebäude, die die Spieler benutzt haben, um dorthin zu gelangen. Man durchquert den Planeten, restauriert  verschiedene geografische Regionen mit ihren eigenen einzigartigen Herausforderungen, Flora und Fauna.

Spieler navigieren sich durch ausgedehnte, prozedural generierte Karten mit üppigen, handgemalten Umgebungen, in denen sich alles (außer den Felsen) bewegt und atmet. Mit Geschick und der richtigen Strategie wird das Weltklima wiederhergestellt – mit einzigartigen Wettermustern für verschiedene Regionen und begleitet von einem wunderschönen und meditativen reaktiven Soundtrack.

INTERESSANT:  Star Citizen: neue Videos zeigen weitere Inhalte der Alpha 3.17.2

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x