Search
Generic filters

The Bus: beim diesjährigen Deutschen Entwicklerpreis mit „Most Wanted“ ausgezeichnet

The Bus: beim diesjährigen Deutschen Entwicklerpreis mit „Most Wanted“ ausgezeichnet

Das Simulationsspiel „The Bus“ von TML-Studios wurde beim diesjährigen Deutschen Entwicklerpreis in der Kategorie „Most Wanted“ ausgezeichnet.

In den letzten Jahren konnte der Erfurter Spieleentwickler von 3D-Echtzeitsimulationen immer mehr an Beliebtheit unter den Usern von Bus-Simulationen gewinnen. Dank der permanenten Suche der User im Netz, wie z.B. auf Steam, wurde „The Bus“ schließlich für den Deutschen Entwicklerpreis in der Kategorie „Most Wanted“ nominiert. Diese Kategorie wird auch als Königsklasse bezeichnet, da sie ausschließlich von Usern bestimmt wird und keine Jury den Gewinner ermittelt. Dank der User hat TML-Studios den Preis letztendlich gewinnen können.

Das TML-Studios-Team ist sehr stolz auf diese Auszeichnung, da sie zeigt, dass das Team mit ihrer Bus-Simulation genau richtig liegt.

Advertisement

Am 25. März 2021 veröffentlichte TML-Studios zusammen mit dem Publisher Aerosoft GmbH das neue Simulationsspiel „The Bus“ im Early Access. Das Spiel ist eine 1:1 Simulation des Berliner Stadtbusverkehrs mit ausgefeilter KI. Derzeit existieren zwei Linien, die durch den Berliner Verkehr führen. Perspektivisch gesehen werden in Zukunft noch weitere Linien folgen. Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten wurden detailgetreu nachgebaut. Der Busfahrer selbst kann auch zu Fuß die Stadt erkunden; so ist beispielsweise ein Spaziergang über den Alexanderplatz, durch das Sony Center, am Brandenburger Tor oder durch den Tiergarten möglich. Um der Hauptstadt noch mehr Leben einzuhauchen, fährt zudem die Berliner S-Bahn als KI-Fahrzeug durch die Stadt. Dank stetiger Updates werden regelmäßig Bugs behoben und Erweiterungen hinzugefügt. Somit „wächst“ Berlin immer weiter in seiner ganzen Schönheit.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

Advertisement
0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?