The Callisto Protocol: ist „unheimlich, launisch, gruselig und unangenehm“

The Callisto Protocol: ist „unheimlich, launisch, gruselig und unangenehm“

Das Sci-Fi-Horrorspiel „The Callisto Protocol“, das von den Entwicklern der Dead Space-Spiele entwickelt wurde und als spiritueller Nachfolger der beliebten Survival-Horror-Reihe gilt, ist seit seiner Ankündigung im Dezember 2020 auf dem Radar vieler Menschen. Seitdem sind die Updates zum Spiel weitgehend verstummt, aber in letzter Zeit sind dennoch interessante neue Informationen dazu aufgetaucht.

Kürzlich äußerte sich Glen Schofield, Gründer des Entwicklers Striking Distance Studios, auf Twitter über die Beleuchtung von The Callisto Protocol und lobte dabei besonders die Mitglieder des Entwicklerteams, die an diesem Aspekt des Spiels gearbeitet haben, darunter Art Director Demetrius Leal und Lighting Director Atsushi Seo. Die Beleuchtung ist natürlich ein entscheidender Teil eines jeden Horror-Erlebnisses, und Schofield sagt, dass die Beleuchtung von The Callisto Protocol dazu beigetragen hat, es zu einem „unheimlichen, stimmungsvollen, gruseligen und unangenehmen“ Erlebnis zu machen.

Darüber hinaus sagt Schofield, dass weitere Informationen zum Spiel „bald“ bekannt gegeben werden, was ähnliche Aussagen der letzten Zeit widerspiegelt. Wie „bald“ bald sein wird, bleibt abzuwarten, aber mit dem Summer Game Fest, das für den 9. Juni angesetzt ist, werden viele hoffen, dass das Survival-Horror-Spiel auf der Veranstaltung vertreten sein wird.

INTERESSANT:  The Callisto Protocol: High und Ultra PC-Anforderungen enthüllt

The Callisto Protocol befindet sich für PS5, Xbox Series X/S und PC in Entwicklung.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x